VG-Wort Pixel

Zwiebel-Pfeffer-Fleisch

Für jeden Tag 11/2011
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 25 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 275 kcal, Kohlenhydrate: 10 g, Eiweiß: 25 g, Fett: 15 g

Zutaten

Für
3
Portionen
1.5

Tl Tl schwarze Pfefferkörner

100

g g weiße Champignons

100

g g Shiitake-Pilze

2

rote Zwiebeln

10

g g Ingwer (frisch)

2

Knoblauchzehen

0.5

grüne Pfefferschote (mild)

300

g g Schweinefilet

2

Tl Tl Sesamöl (geröstet)

2

El El Öl

0.5

El El Honig (flüssig)

1

Tl Tl Speisestärke

4

El El Sojasauce

1

El El Butter

Meersalz (grob)

Zubereitung

  1. Pfeffer in einem Wok rösten, bis er zu duften beginnt. Pfeffer im Mörser grob zerstoßen. Champignons putzen und in dicke Scheiben schneiden. Von den Shiitakepilzen die Stiele entfernen. Zwiebeln halbieren und in 1⁄2 cm dicke Spalten schneiden. Ingwer schälen. Knoblauch, Pfefferschote und Ingwer in dünne Scheiben schneiden. Schweinefilet in dünne Scheiben schneiden.
  2. Sesamöl und 1 El Öl im Wok erhitzen. Pilze und Zwiebeln darin bei starker Hitze 4 Min. braten. Knoblauch, Pfefferschoten und Ingwer zugeben und 2 Min. mitbraten. Honig und 150 ml Wasser zugeben, aufkochen. Stärke mit wenig kaltem Wasser verrühren. Stärke unter Rühren in die Sauce geben und aufkochen. Mit Sojasauce und 1 Tl geröstetem Pfeffer würzen.
  3. 1 El Öl in einer Pfanne erhitzen. Schweinefiletscheiben darin bei starker Hitze auf jeder Seite 1–2 Min. braun braten. Butter zugeben und schmelzen. Schweinefilet mit Salz und dem restlichen Pfeffer würzen. Mit der Zwiebel-Pilz-Sauce servieren.
Tipp Sesamöl, vor allem das geröstete, ist sehr intensiv im Geschmack. Deshalb besser wie ein Gewürz verwenden und sparsam dosieren. Ob aus dem Wok oder aus einer tiefen Pfanne – dieses Gericht ist ideal für Asia-Anfänger, da es nur leicht exotisch angehaucht ist.