VG-Wort Pixel

Schoko-Tarte

Für jeden Tag 12/2011
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 50 Minuten plus Kühlzeiten

Schwierigkeit

einfach

Zutaten

Für
8
Portionen
200

g g Himbeeren (tiefgekühlt)

125

g g fertige Weihnachtskekse (z. B Kipferl, Spekulatius, Spritzgebäck)

120

g g Butter

200

g g Zartbitterkuvertüre (55 % Kakao)

300

ml ml Schlagsahne

90

g g heller Speisesirup

100

g g Zucker

2

El El Puderzucker

Zubereitung

  1. Himbeeren bei Zimmertemperatur auftauen lassen. Kekse in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Rollholz sehr fein zerstoßen. 60 g Butter zerlassen, unter die Keksbrösel mischen, in eine mit Backpapier ausgelegte Tarte-Form (20 cm Ø) drücken, 30 Min. kalt stellen.
  2. Kuvertüre fein hacken. 200 ml Sahne, 50 g Sirup und 50 g Butter aufkochen. Topf von der Herdplatte ziehen, die Kuvertüre unter Rühren darin auflösen. Schokomasse auf den Keksboden geben und mind. 4 Std. (besser über Nacht) kalt stellen.
  3. 100 ml Sahne, 40 g Sirup, Zucker und 10 g Butter aufkochen. offen bei mittlerer Hitze 2–3 Min. sprudelnd kochen lassen, dabei mehrfach umrühren, damit die Masse nicht ansetzt. In eine Schüssel füllen und abkühlen lassen.
  4. Himbeeren durch ein feines Sieb streichen, mit dem Puderzucker verrühren. Tarte aus der Form lösen, in Stücken mit der Himbeersauce anrichten. Einen Teil der Karamellsauce darüberträufeln, restliche Karamellsauce extra servieren.