Linguine Frankfurter Carbonara

Hier kommt unsere cremige alternative zum italienischen Klassiker: Carbonara mit würzigem Speck und viel frühlingshaftem Grün.
12
Aus essen & trinken 5/2013
Kommentieren:
Linguine Frankfurter Carbonara
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 1 Bund Kräuter für Frankfurter grüne Sauce, (200 g)
  • 150 ml Schlagsahne
  • 4 Bio-Eier, (Kl. M)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • 80 g italienischer Hartkäse, (z.B. Grana Padano oder Parmesan)
  • 2 Schalotten
  • 100 g geräucherter durchwachsener Speck
  • 400 g Linguine (oder Spaghetti)

Zeit

Arbeitszeit: 25 Min.
plus Garzeit 10 Minuten

Nährwert

Pro Portion 720 kcal
Kohlenhydrate: 74 g
Eiweiß: 31 g
Fett: 31 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Kräuterblättchen von den Stielen zupfen und fein hacken. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Kräuter, Sahne und Eier in einen hohen Rührbecher geben und mit einem Schneidstab fein pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
  • Hartkäse fein reiben, die Hälfte zur Kräutersahne geben und einrühren. Schalotten fein würfeln. Speck in kleine Würfel schneiden und in einer großen Pfanne knusprig auslassen. Schalotten zugeben, andünsten und warm halten.
  • Nudeln in einem großen Topf in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen. Nudeln abgießen und tropfnass zum Speck in die Pfanne geben. Kräutersahne zugießen und bei milder Hitze mischen, bis sie leicht cremig wird. Sofort vom Herd nehmen, mit dem restlichen Käse bestreuen und servieren.
  • Der Frische-Trick: Kräuter direkt nach dem Einkauf in einen Plastikbeutel geben und ihn so zuknoten, dass ein bisschen Luft darin ist, er also leicht aufgebläht aussieht. Im Kühlschrank lagern.