Aprikosen-Tiramisu mit Mohnbiskuit

Aprikosen-Tiramisu mit Mohnbiskuit
Foto: Ulrike Holsten
Marinierte Zimt-Aprikosen, Mohnbiskuit und Mascarpone-Orangen-Creme – ein Tiramisu, das alle vorherigen verblassen lässt.
Fertig in 50 Minuten plus Backzeit 8-10 Minuten plus Kühlzeiten ca. 1 Stunde

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 430 kcal, Kohlenhydrate: 44 g, Eiweiß: 7 g, Fett: 23 g

Zutaten

Für
6
Portionen

Aprikosenkompott

g g frische Aprikosen

ml ml Weißwein

ml ml Orangensaft

Zimtstange (ca. 5 cm lang)

g g Zucker

g g Vanillepuddingpulver

Mohnbiskuit

Bio-Eier (Kl. M)

Salz

g g Zucker

g g Mehl

g g Speisestärke

g g Mohn (gemahlen)

Puderzucker (zum Bestäuben)

Mascarpone-Creme

g g Mascarpone

g g saure Sahne

g g Puderzucker

El El Zitronensaft

El El Orangensaft

El El Agavendicksaft

Marinade

El El Orangensaft

El El Agavendicksaft

Außerdem

Spritzbeutel mit großer Lochtülle

Backpapier

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für das Kompott die Aprikosen waschen, halbieren und entsteinen. Die Hälften in Spalten schneiden. Weißwein mit Orangensaft, Zimt, Zucker und 150 g Aprikosenspalten aufkochen und offen 5 Minuten bei mittlerer Hitze schwach kochen lassen. Aprikosen durch ein Sieb streichen, die Masse zurück in den Topf geben und nochmals aufkochen. Puddingpulver in etwas Wasser glatt rühren, in die kochende Masse rühren und nochmals gut aufkochen lassen. Restliche Aprikosenspalten unterrühren. Kurz aufkochen, in eine Schüssel füllen und abkühlen lassen.
  2. Für den Mohnbiskuit die Eier trennen. Eiweiße mit 2 El lauwarmem Wasser und 1 Prise Salz steif schlagen. Zucker einrieseln lassen und in 2 Minuten zu einem cremig-festen Eischnee schlagen. Die Eigelbe kurz unterrühren. Mehl und Stärke daraufsieben, 15 g gemahlenen Mohn dazugeben und beides unterheben.
  3. Masse in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle füllen und als ca. 3 cm große tupfen auf ein Blech mit Backpapier spritzen. Mit restlichem Mohn bestreuen. Im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad (Gas 3, Umluft 180 Grad) auf der mittleren Schiene 8–10 Minuten backen. Mit dem Papier vom Blech ziehen und abkühlen lassen.
  4. Für die Creme den Mascarpone mit saurer Sahne, Puderzucker, Zitronen-, Orangen- und Agavendicksaft zu einer glatten Creme verrühren.
  5. Biskuit vom Blech lösen und in eine Schale legen. Orangen- und Agavendicksaft verrühren und über den Biskuit träufeln.
  6. Aprikosenkompott und Creme in einer Schüssel locker miteinander mischen, bis die Creme marmoriert ist. Die Creme mit den Biskuittupfen in 4–6 Gläser schichten und 30 Minuten kalt stellen. Mit Puderzucker bestäuben und servieren.
Tipp Die Creme lässt sich ganz einfach mit einem Einweg-Spritzbeutel in die Gläser füllen.