Rhabarber mit Knusperbröseln und Sauerrahmschaum

Vanille und Orange im Rhabarberkompott, Haferflocken-Zwieback-Brösel – und obendrauf ein Klecks Sauerrahmschaum. Laden sie Gäste ein – diese Desserts lieben alle!
8
Aus essen & trinken 5/2013
Kommentieren:
Rhabarber mit Knusperbröseln und Sauerrahmschaum
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • Rhabarbermasse
  • 600 Rhabarber, 

    (am besten rotstieliger Himbeer-Rhabarber)

  • 1 Vanilleschote
  • 1 Bio-Orangenschale, fein abgerieben
  • 2 Orangensaft
  • 100 Gelierzucker, 

    (2:1)

  • Bröselmischung
  • 75 g Zwiebacke
  • 100 Butter
  • 40 blütenzarte Haferflocken
  • 30 Muscovado-Zucker light, 

    (in Bioläden und Supermärkten; ersatzweise brauner Rohrzucker)

  • Sauerrahmschaum
  • 150 stichfeste saure Sahne
  • 4 Milch
  • 15 Puderzucker
  • Außerdem
  • Klarsichtfolie

Zeit

Arbeitszeit: 40 Min.
plus Kühlzeit ca. 1:30 Stunden plus Zeit zum Durchziehen ca. 1 Stunde

Nährwert

Pro Portion 353 kcal
Kohlenhydrate: 39 g
Eiweiß: 3 g
Fett: 19 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Rhabarber putzen und in sehr dünne Scheiben schneiden. Vanilleschote längs einschneiden und das Mark herauskratzen. Mark und Schote mit Rhabarber, Orangenschale, Orangensaft und Gelierzucker mischen und 1 Stunde Saft ziehen lassen. Dann die Rhabarbermasse aufkochen und 10 Minuten offen bei mittlerer Hitze kochen lassen, dabei mehrmals umrühren. Vanilleschote entfernen, Rhabarbermasse in eine große Schüssel füllen und abkühlen lassen.

  • Für die Bröselmischung den Zwieback in einem Blitzhacker fein mahlen. Butter in einer Pfanne zerlassen. Zwieback, Haferflocken und Muscovado-Zucker dazugeben und bei mittlerer Hitze 5–7 Minuten knusprig anrösten, dabei mehrmals umrühren. Bröselmischung in eine Schüssel füllen und abkühlen lassen.

  • Den Boden von 4 Gläsern mit der abgekühlten Bröselmischung bedecken. Mischung fest andrücken und eine dünne Schicht Rhabarbermasse daraufgeben. Restliche Bröselmischung und Rhabarbermasse in dünnen Lagen darüberschichten und mit einer Bröselschicht bedecken. Gläser mit Folie abdecken, mit Tassen oder Gläsern beschweren und 1 Stunde kalt stellen.

  • Für den Sauerrahmschaum die saure Sahne mit Milch und Puderzucker mit einem Schneidstab schaumig aufmixen. Vor dem Servieren Tassen oder Gläser und die Folie vom Dessert nehmen, etwas Sauerrahmschaum auf der Creme verteilen und den restlichen Schaum extra dazu servieren.

  • Die Creme lässt sich ganz einfach mit einem Einweg-Spritzbeutel in die Gläser füllen.