Blätterteig-Pizza

Blätterteig-Pizza
Foto: Ulrike Holsten
Mit Chorizo, Zwiebeln und Wirsing deftig belegte Pizza. Gewürzt haben wir sie mit Kreuzkümmel und geräuchertem Paprikapulver.
Fertig in 44 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 602 kcal, Kohlenhydrate: 31 g, Eiweiß: 15 g, Fett: 46 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g Zwiebeln

El El Olivenöl

g g Wirsing

El El Butter

g g Tomaten

Tl Tl Bio-Zitronenschale (fein abgerieben)

Tl Tl Kreuzkümmelsaat

Tl Tl geräuchertes Paprikapulver (Pimentón; siehe Info unten)

Salz

Pfeffer

Zucker

g g Chorizos (span. Paprikawurst)

Platte Platten Blätterteig (tiefgekühlt, (ca. 75 g; oder 1 Rolle Blätterteig aus dem Kühlregal))

Mehl (zum Bearbeiten)

Stiel Stiele Petersilie

Außerdem

Backpapier

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Zwiebeln in dünne Streifen schneiden. Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin dünsten. inzwischen den Wirsing putzen, waschen und vierteln. Den Strunk keilförmig herausschneiden. Die Blätter quer in dünne Streifen schneiden, mit der Butter zu den Zwiebeln geben und 5–6 Minuten unter rühren andünsten.
  2. Tomaten waschen und grob würfeln. Zum Wirsinggemüse geben und mit Zitronenschale, Kreuzkümmel, Paprikapulver, Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen. 100 ml Wasser zugießen und zugedeckt weitere 3–4 Minuten garen.
  3. Chorizo schräg in dünne Scheiben schneiden. Teigplatten überlappend nebeneinander auf die bemehlte Arbeitsfläche legen und zu einem Rechteck (35 x 25 cm) ausrollen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Teig mehrmals mit einer Gabel einstechen. Gemüsemischung und Chorizo-Scheiben auf dem Blätterteig verteilen, dabei einen 1 cm breiten Rand frei lassen. Im vorgeheizten Backofen auf der untersten Schiene bei 225 Grad (Gas 4, Umluft 200 Grad) 20–25 Minuten backen.
  4. Petersilienblätter abzupfen und sehr fein schneiden. Die Blätterteig-Pizza in Stücke schneiden und mit der Petersilie bestreut servieren.
Tipp Pimentón: Geräuchertes Paprikapulver stammt aus Spanien. Dafür werden Paprikaschoten geräuchert, getrocknet und fein gemahlen. Das Pulver gibt es in einer milden (Pimentón dulce) und einer scharfen Variante (Pimentón picante) in spanischen Läden und im Gewürzhandel.

Mehr Rezepte