VG-Wort Pixel

Italienische Spargel-Nudeln

Für jeden Tag 5/2013
Italienische Spargel-Nudeln
Foto: Matthias Haupt
Die klassische Carbonara mit Ei-Sahne und Speck haben wir mit Spargel, Erbsen und Kerbel aufgefrischt.
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 1050 kcal, Kohlenhydrate: 82 g, Eiweiß: 41 g, Fett: 59 g

Zutaten

Für
2
Portionen

g g Tiroler Speck

g g weißen Spargel

El El Öl

g g Linguine

ml ml Schlagsahne

g g Erbsen (tiefgekühlt)

Pfeffer

Salz

ml ml Schlagsahne

Eier (Kl. M)

g g italienischer Hartkäse (gerieben, (z. B. Grana Padano))

El El Kerbel

schwarzer Pfeffer


Zubereitung

  1. 80 g Tiroler Speck in Streifen schneiden. 500 g weißen Spargel schälen, die Enden abschneiden. Stangen in schräge, ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden, Köpfe längs halbieren.
  2. Speck in 1 El Öl kross ausbraten. 200 g Linguine in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen. Speck aus der Pfanne nehmen. Spargel und 1 El Öl ins Speckfett geben und 2–3 Min. anbraten, mit 100 ml Schlagsahne ablöschen, 100 g TK-Erbsen zugeben, kurz aufkochen, mit Pfeffer und wenig Salz würzen.
  3. 50 ml Schlagsahne, 2 Eier (Kl. M) und 50 g geriebenen ital. Hartkäse (z. B. Grana Padano) verrühren. Nudeln abgießen, etwas Kochwasser auffangen. Nudeln im heißen Topf (bei ausgeschalteter Platte) mit der Eimischung, dem Spargel und Speck mischen, evtl. mit etwas Nudelwasser verdünnen. Mit 2 El Kerbelblättchen und schwarzem Pfeffer bestreuen.