VG-Wort Pixel

Tagliata mit Tomatensalat

Für jeden Tag 5/2013
Tagliata mit Tomatensalat
Eigentlich kann man aus den Zutaten Tomaten, Sardellenfilets, Kapern und Oliven die klassische Pasta-Sauce alla puttanesca machen. Aber so ist es viel frischer. Fantastisch!
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 636 kcal, Kohlenhydrate: 7 g, Eiweiß: 41 g, Fett: 48 g

Zutaten

Für
2
Portionen
3

Knoblauchzehen

300

g g Rumpsteak

5.5

El El Olivenöl

Meersalz (grob)

Pfeffer

1

Zweig Zweige Rosmarin

250

g g Kirschtomaten

0.5

rote Zwiebel

3

Sardellenfilets

1

El El schwarze Oliven (entsteint)

1

El El Kapern

0.5

Tl Tl Chiliflocken

Zucker

0.5

El El Zitronensaft

30

g g Rauke

40

g g italienischer Hartkäse (z. B. Grana Padano)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Knoblauch pellen. Den Fettrand vom Steak mehrmals einschneiden. 1 1⁄2 El Öl in einer ofenfesten Pfanne erhitzen. Steak salzen, pfeffern und mit Knoblauch und Rosmarin bei starker Hitze rundherum 3 Min. anbraten. In der Pfanne im heißen Ofen bei 180 Grad auf der mittleren Schiene 8–10 Min. garen (Umluft nicht empfehlenswert).
  2. Tomaten halbieren, Zwiebel in feine Streifen schneiden, Sardellenfilets hacken. Alles mit Oliven und Kapern in einer Schüssel mischen. Mit Chiliflocken, Salz, Zucker und Zitronensaft würzen. 4 El Öl untermischen. Rauke putzen und waschen. Käse mit einem Sparschäler in dünne Scheiben schneiden.
  3. Steak in Alufolie wickeln und 5 Min. ruhen lassen. Dann quer in Streifen schneiden. Rauke unter den Tomatensalat mischen, mit dem Steak und mit Käse bestreut servieren.
Tipp Das Fleisch mit den Kräutern ruhen lassen. So wird es schön aromatisch und es tritt nicht so viel Saft aus. Bevorzugen Sie Sardellenfilets in guter Qualität: Die vollfleischigen großen, leicht bräunlichen Filets sind in Öl eingelegt und zum Beispiel in italienischen oder spanischen Feinkostläden erhältlich.
Tagliata mit Tomatensalat
© Matthias Haupt