Himbeerschnecken

16
Aus Für jeden Tag 5/2013
Kommentieren:
Himbeerschnecken
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 12 Stücke
  • 200 g Himbeeren, tiefgekühlt
  • 2 El Zucker
  • 2 El Vanillepuddingpulver
  • 1 Grundrezept Quark-Öl-Teig, (siehe Rezept: Grundrezept Quark-Öl-Teig)
  • 150 g Himbeerkonfitüre
  • 100 g Puderzucker
  • 2.5 El Zitronensaft

Zeit

Arbeitszeit: 60 Min.
plus Kühlzeit

Nährwert

Pro Stück 268 kcal
Kohlenhydrate: 47 g
Eiweiß: 5 g
Fett: 6 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Himbeeren in einer Schüssel mit Zucker und Puddingpulver mischen und auftauen lassen.
  • Quark-Öl-Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 40 x 30 cm groß ausrollen und auf ein Stück Backpapier legen.
  • Konfitüre glatt rühren und unter die Himbeeren mischen. Auf der unteren Hälfte des Teigs verteilen, dabei an den Seiten und unten einen 2 cm breiten Rand frei lassen. Teig mithilfe des Backpapiers von der langen Kante aus aufrollen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech gleiten lassen. Auf dem Blech vorsichtig in 3 cm breite Scheiben schneiden und diese mit etwas Abstand nebeneinanderlegen. Im heißen Ofen bei 190 Grad (Umluft 170 Grad) auf der mittleren Schiene 30 Min. backen.
  • Puderzucker und Zitronensaft verrühren. In einen Einwegspritzbeutel oder Gefrierbeutel füllen und die Spitze schmal abschneiden. Die lauwarmen Schnecken mit dem Zuckerguss streifig verzieren.
  • Die perfekte rolle vorwärts gelingt, wenn Sie das Backpapier an der Längsseite vom Teig anheben und den Teig dann langsam locker aufrollen.