VG-Wort Pixel

Rhabarber-Streusel-Kuchen

Für jeden Tag 5/2013
Rhabarber-Streusel-Kuchen
Foto: Matthias Haupt
Schnell zugreifen! Haferflocken sorgen für zarten Biss auf Quark­-Öl­-Teig mit Rhabarber.
Fertig in 1 Stunde 10 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 394 kcal, Kohlenhydrate: 56 g, Eiweiß: 9 g, Fett: 14 g

Zutaten

Für
8
Stücke

g g Mehl

g g Zucker

g g Haferflocken (blütenzart)

g g Butter (kalt)

g g Rhabarber

Quark-Öl-Teig (siehe Rezept: Grundrezept Quark-Öl-Teig)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. 75 g Mehl, 50 g Zucker und 50 g zarte Haferflocken mischen. 50 g kalte Butter in kleinen Stücken zugeben, alles mit den Knethaken des Handrührers zu Streuseln verarbeiten und mind. 15 Min. kalt stellen.
  2. 250 g Rhabarber putzen und in 2 cm große Stücke schneiden. 1 Quark-Öl-Teig nach Grundrezept (siehe Grundrezept Quark-Öl-Teig) herstellen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 30 x 25 cm groß ausrollen.
  3. Den Teig auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und mit dem Rhabarber belegen. Die Streusel darüber verteilen. Im heißen Ofen bei 190 Grad (Umluft 170 Grad) auf der mittleren Schiene 20–25 Min. backen. Mit etwas Puderzucker bestreut servieren.