VG-Wort Pixel

Spargel aus dem Ofen mit Südtiroler Speck

Für jeden Tag 6/2013
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 478 kcal, Kohlenhydrate: 26 g, Eiweiß: 25 g, Fett: 29 g

Zutaten

Für
4
Portionen

kg kg Spargel

Tl Tl Salz

Tl Tl Zucker

g g Butter

g g neue Kartoffeln

g g Südtiroler Speck

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. 2 kg Spargel schälen und die Enden abschneiden. Stangen nebeneinander auf ein tiefes Blech legen.
  2. 1,5 l Wasser mit je 1 Tl Salz und Zucker aufkochen, auf den Spargel gießen. 20 g Butter in Flöckchen auf dem Blech verteilen. Im heißen Ofen bei 200 Grad im unteren Ofendrittel 40 Min. garen (Umluft nicht empfehlenswert).
  3. Inzwischen 600 g neue Kartoffeln 5 Min. in kaltem Wasser einweichen. Schale mit der rauen Seite eines Schwamms oder einer Gemüsebürste schrubben. Kartoffeln in kochendes Salzwasser geben und zugedeckt bei milder Hitze 20–25 Min. kochen lassen. Kartoffeln abgießen und kurz ausdampfen lassen.
  4. Inzwischen 400 g Südtiroler Speck quer in 1⁄2 cm dicke Scheiben schneiden. Scheiben quer in ebenso dicke Streifen schneiden. Spargel vom Blech heben und mit Kartoffeln, Speck und Bozner Sauce (siehe Rezept: Bozner Sauce) anrichten.
Tipp Neue Kartoffeln müssen Sie nicht schälen, es reicht, wenn man sie schrubbt. Das geht besonders gut, wenn Sie sie vorher kurz in kaltem Wasser einweichen. Wichtig: Da die neuen noch nicht so viel Stärke gebildet haben, garen sie schneller als Lagerkartoffeln. Unser Tipp: in bereits kochendes Wasser geben, so verkürzt sich die Garzeit. Wein-Tipp: Südtirols Antwort auf Spargel heißt Sauvignon blanc. Die Rebsorte ergibt frische Weißweine mit Frucht und Würze – der ideale Frühlingsbegleiter.