Spargel-Pilz-Päckchen

Die Päckchen lassen sich super vorbereiten. Wer sie öffnet, erlebt eine Aromaexplosion und kann den Sud lecker mit Brot dippen.
15
Aus Für jeden Tag 6/2013
Kommentieren:
Spargel-Pilz-Päckchen
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 750 g weißer Spargel
  • 200 g Kräuterseitlinge, 

    (ersatzweise Champignons)

  • 1 Bund glatte Petersilie
  • 6 El Weißwein
  • 5 El Olivenöl
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • Meersalz, grob
  • Pfeffer
  • Zucker
  • 4 El Butter
  • 8 Scheiben durchwachsener Speck

Zeit

Arbeitszeit: 30 Min.
plus Grillzeit

Nährwert

Pro Portion 376 kcal
Kohlenhydrate: 5 g
Eiweiß: 9 g
Fett: 34 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Spargel schälen und die Enden abschneiden. Spargelstangen längs halbieren und die Hälften schräg dritteln. Pilze putzen, je nach Größe halbieren oder vierteln. Petersilie abzupfen und grob hacken. Spargel, Petersilie und Pilze mit Weißwein, Olivenöl, Brühe, Salz, Pfeffer und 1 Tl Zucker mischen.

  • Je 2 Streifen Alufolie (ca. 40 x 30 cm) übereinanderlegen. So 4 Streifen vorbereiten und mit der glänzenden Seite nach oben legen, an den Längsseiten zweimal umfalten, sodass Kanten entstehen. Spargel-Pilz-Mischung auf die Mitte der Stücke geben. Butter in Flöckchen über die Mischung verteilen. Mit je 2 Speckstreifen belegen. Mit je 1 weiterem Stück Alufolie (40 x 30 cm) abdecken, die Kanten gut zusammenfalten und mehrfach nach oben umklappen, sodass die Päckchen fest verschlossen sind. Auf dem heißen Grill bei geschlossenem Deckel 15–20 Min. grillen. Beim Grill ohne Deckel verlängert sich die Grillzeit um ca. 5 Min.