Kohlrouladen vom Grill

Ist zwar etwas aufwendiger, lohnt sich aber. Schön braun gebrutzelt schmeckt Kohl herrlich süßlich und echt genial!
4
Aus Für jeden Tag 6/2013
Kommentieren:
Kohlrouladen vom Grill
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 1 kleiner Kopf Weißkohl, 

    (500 g)

  • Salz
  • 7 El Olivenöl
  • Salz, grob
  • 1 Tl Fenchelsaat
  • 1 Tl rosenscharfes Paprikapulver
  • Pfeffer
  • 1 Tl Bio-Zitronenschale, fein abgerieben
  • 400 g Schweinemett

Zeit

Arbeitszeit: 40 Min.
plus Grillzeit

Nährwert

Pro Portion 460 kcal
Kohlenhydrate: 4 g
Eiweiß: 20 g
Fett: 40 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Vom Weißkohl die äußeren Blätter ablösen. Kohl am besten mit einer Fleischgabel aufspießen. In einen großen Topf mit reichlich kochendem Salzwasser tauchen. Nach ca. 1 Min. Kochzeit das äußere Kohlblatt mit einem kleinen Messer abschneiden und mit einer Schaumkelle aus dem Topf heben. So weitere 7 Blätter ablösen. Kohlkopf vorsichtig aus dem Topf heben, abtropfen lassen. Die abgelösten Blätter zurück in das kochende Wasser geben und ca. 10 Min. vorkochen. Gut abtropfen lassen.

  • Übrigen Kohlkopf vierteln, den harten Strunk entfernen und die Viertel sehr fein hacken. In 3 El heißem Olivenöl 8–10 Min. anbraten. Etwas grobes Salz, Fenchel, Paprikapulver, etwas Pfeffer und Zitronenschale zugeben und kurz mitrösten. In eine Schüssel füllen und abkühlen lassen.

  • Von den Kohlblättern den Strunk keilförmig herausschneiden. Je 2 Blätter leicht überlappend mit den Strunkseiten aneinanderlegen. Kohlmischung und Mett verkneten, evtl. nachwürzen. Auf die Mitte der Kohlblätter geben. Die Seiten darüberklappen und Blätter aufrollen. Mit Rouladenklammern oder Holzspießen feststecken. Mit restlichem Olivenöl beträufeln. Auf dem heißen Grill bei starker Hitze rundherum ca. 15 Min. mit Deckel grillen. Ohne Deckel muss man häufiger wenden.