VG-Wort Pixel

BBQ-Hähnchenspieße

essen & trinken 6/2013
BBQ-Hähnchenspieße
Foto: Julia Hoersch
Pikantes Hähnchenfleisch mit knuspriger Kruste und mild-süßem Gemüse.
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 300 kcal, Kohlenhydrate: 2 g, Eiweiß: 30 g, Fett: 18 g

Zutaten

Für
6
Portionen
1.5

El El Fenchelsaat

1.5

El El Koriandersaat

1

Tl Tl Kümmelsaat

8

Pimentkörner

4

Chilischoten (getrocknet)

4

Stück Stück Langer Pfeffer

1

Tl Tl Meersalz (grob)

1

Tl Tl brauner Zucker

1

El El edelsüßes Paprikapulver

1

El El Oregano (getrocknet)

1

El El Thymian (getrocknet)

0.5

Tl Tl gemahlener Macis (Muskatblüte)

1

Tl Tl Knoblauchpulver

2

rote Zwiebeln

2

rote Spitzpaprikaschoten

1

kg kg ausgelöste Hühnerkeulen

Außerdem

12

Holzspieße


Zubereitung

  1. Für die Trockenmarinade (Dry rub) Fenchel-, Koriander- und Kümmelsaat, Piment, Chili und langen Pfeffer in einer Pfanne ohne Fett rösten, bis die Gewürze zu duften beginnen. Abkühlen lassen, dann mit Meersalz, Zucker, Paprikapulver, Oregano, Thymian, Macis und Knoblauch im Mörser sehr fein mahlen.
  2. Zwiebeln längs vierteln. Paprika putzen, längs halbieren, entkernen und in Stücke schneiden. Fleisch in ca. 3 cm große Würfel schneiden und mit der Hälfte des Dry rubs vermengen. Fleisch und Gemüse abwechselnd auf 12 Spieße stecken. Spieße auf dem heißen Grill 12–15 Minuten von allen Seiten grillen. Mit der BBQ-Sauce servieren.
Tipp Räucherholz: Wer seinem Fleisch oder Fisch ein ganz besonderes, rauchiges Aroma geben möchte, kann dem Brennmaterial Räucherholz beigeben. Die kleinen Holzklötzchen oder -chips gibt es in verschiedenen Geschmäckern – von schwer rauchig bis süßlich mild. Erhältlich im Baumarkt.

Für besonders zartes Grillgut empfehlen wir einen Smoker. In unserem Smoker-Vergleich verraten wir, welche Geräte sich am besten zum Räuchern eignen.