Gebackene Süßkartoffeln

Gebackene Süßkartoffeln
Foto: Julia Hoersch
Perfekt kombiniert: Kümmelsaat und Schnittlauch verfeinern die Sour Creme zu Süßkartoffeln mit Thymian.
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 584 kcal, Kohlenhydrate: 78 g, Eiweiß: 9 g, Fett: 25 g

Zutaten

Für
6
Portionen

Süßkartoffel

Süßkartoffeln (à ca. 400 g)

El El Olivenöl

Stiel Stiele Thymian

Salz

Pfeffer

Sour Cream

El El Kümmelsaat

Bund Bund Schnittlauch

g g Crème fraîche

g g Doppelrahmfrischkäse

Salz

Pfeffer

Außerdem

Alufolie

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Die Süßkartoffeln gründlich waschen, 6 Stücke Alufolie (à 20 x 20 cm) ausbreiten und die Kartoffeln jeweils in die Mitte legen. Mit je 1⁄2 El Olivenöl beträufeln und mit 3 Thymianstielen belegen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Folie um die Kartoffeln wickeln. Kartoffeln auf dem heißen Grill 20–25 Minuten garen.
  2. Für die Sour Creme Kümmel in einer Pfanne ohne Fett rösten, abkühlen lassen, im Mörser fein zerstoßen. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Crème fraîche und Frischkäse mit dem Schneebesen in einer Schüssel cremig rühren. Kümmel und Schnittlauch untermischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Kartoffeln zusammen mit der Sour Creme servieren.
Tipp Süßkartoffeln sorgen für Abwechslung auf dem Grill. Außerdem sind sie viel schneller fertig als die normalen Backkartoffeln.