Grillpaprikasalat

Grillpaprikasalat
Foto: Julia Hoersch
Fertig in 35 Minuten plus Ziehzeit 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 205 kcal, Kohlenhydrate: 8 g, Eiweiß: 3 g, Fett: 17 g

Zutaten

Für
6
Portionen

kg kg gemischte Paprikaschoten in allen Farben (z. B. Spitzpaprika und türkische Paprika)

Zucchini

ml ml Olivenöl

Salz

Pfeffer

El El Fenchelsaat

Knoblauchzehe

Stiel Stiele Petersilie

Stiel Stiele Minze

Saft von 1 Zitrone

El El Honig

Tl Tl Chiliflocken

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Paprikaschoten vierteln und die Kerne entfernen, Spitzpaprika und türkische Paprika ganz lassen. Zucchini putzen und längs in sehr dünne Scheiben schneiden oder hobeln.
  2. Zucchinischeiben mit 20 ml Öl in einer Schale mischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Zucchini auf dem heißen Grill 3–4 Minuten grillen. Die Paprika auf dem heißen Grill 10–15 Minuten von allen Seiten grillen, bis die Haut schwarz wird. Anschließend mit einem feuchten Tuch bedecken und 5 Minuten abkühlen lassen. Paprika häuten und in mundgerechte Stücke schneiden.
  3. Für die Marinade die Fenchelsaat in einer Pfanne ohne Fett anrösten, abkühlen lassen und im Mörser grob zerstoßen. Knoblauch sehr fein würfeln. Petersilien- und Minzblätter abzupfen und sehr fein hacken. Zitronensaft mit Honig und restlichem Olivenöl verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Knoblauch, Fenchelsaat, Kräuter und Chiliflocken untermischen. Paprika und Zucchini zur Marinade geben und 30 Minuten ziehen lassen.

Mehr Rezepte