Matjes-Crostini

essen & trinken 6/2013
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Matjes auf Italienisch: Wir servieren ihn mit Tomaten- und Avocadowürfeln, frischem Basilikum und Limettensaft auf knusprig gerösteten Baguettescheiben. Steht ihm ausgeprochen gut!
Fertig in 20 Minuten plus Ziehzeit 15 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 113 kcal, Kohlenhydrate: 11 g, Eiweiß: 4 g, Fett: 5 g

Zutaten

Für
16
Einheiten

g g reife, feste Tomaten

Stiel Stiele Basilikum

Bio-Limette

große reife Avocado

Matjes-Doppelfilets

schwarzer Pfeffer (grob gemahlen)

Scheibe Scheiben Baguette (2 cm dick, 250–300 g)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Den Stielansatz aus den Tomaten schneiden und die Tomaten in 1 cm große Würfel schneiden. Basilikumblätter abzupfen und quer in feine Streifen schneiden. Basilikum unter die Tomaten mischen. Limette heiß waschen, 2 Tl Schale fein abreiben und unter die Tomaten mischen. 2 El Limettensaft auspressen.
  2. Avocado halbieren und den Kern entfernen. Das Fruchtfleisch in 1 cm große Würfel schneiden. Erst mit dem Limettensaft, dann mit den Tomaten mischen. Matjes längs halbieren, Filets längs halbieren und quer in 1 cm breite Stücke schneiden. Matjesstücke unter die Tomaten mischen und mit Pfeffer würzen. Abgedeckt 15 Minuten beiseitestellen.
  3. Baguettescheiben im vorgeheizten Backofen bei 250 Grad (Gas 5, Umluft nicht empfehlenswert) auf einem Rost auf der mittleren Schiene 5–6 Minuten rösten. Baguettes abkühlen lassen. Matjes-Tomaten-Mischung auf den Brotscheiben verteilen.
Tipp Die Matjes-Crostini brauchen Sie nicht zu salzen, der Matjes bringt genug Salz mit.