VG-Wort Pixel

Kräuterkartoffeln

essen & trinken 6/2013
Kräuterkartoffeln
Foto: Thorsten Suedfels
Perfekte Zugabe zum Lamm: Kartoffeln in selbst gemachtem Kräuter-Mandel-Öl. Den Rest gibt man über das Fleisch.
Fertig in 50 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 428 kcal, Kohlenhydrate: 22 g, Eiweiß: 4 g, Fett: 36 g

Zutaten

Für
6
Portionen

g g Mandeln (in Stiften, ersatzweise Mandelblättchen)

Knoblauchzehe

g g Kräuter (gemischt, (z. B. Dill, Petersilie, Pimpinelle, Basilikum, Kerbel))

ml ml Sonnenblumenöl

El El Weißweinessig

Meersalz

Tabasco

kg kg neue Kartoffeln


Zubereitung

  1. Mandelstifte oder -blättchen in einer Pfanne ohne Fett rösten. Knoblauch grob hacken. Kräuterblätter von den Stielen zupfen und verlesen. Mandeln, Knoblauch, Kräuter und Öl in einem hohen schmalen Gefäß mit dem Schneidstab fein pürieren. Mit Essig, Salz und Tabasco abschmecken.
  2. Kartoffeln waschen und dabei gut abbürsten. In einem Topf mit gut gesalzenem Wasser knapp bedecken. Mit halb geöffnetem Deckel ca. 20 Minuten knapp garen.
  3. Kartoffeln abgießen, mit Salz bestreuen und auf dem ausgeschalteten Herd gut ausdämpfen lassen. Die Hälfte des Kräuteröls zugeben und die Kartoffeln darin schwenken. Mit dem restlichen Kräuteröl zu der Lammkeule servieren (siehe Rezept: Lammkeule mit Queller).