VG-Wort Pixel

Pasta di minestrone

essen & trinken 6/2013
Pasta di minestrone
Foto: Thorsten Suedfels
Wir bleiben im Land und verwenden Minestrone-Brühe und -gemüse für einen schnellen Tomatensugo mit Knoblauch und Schalotten zu Pasta mit Pecorino.
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 645 kcal, Kohlenhydrate: 91 g, Eiweiß: 25 g, Fett: 18 g

Zutaten

Für
2
Portionen
3

Schalotten

1

Knoblauchzehe

2

El El Olivenöl

1

Dose Dosen Tomaten (400 g)

Salz

Pfeffer

1

Prise Prisen Zucker

250

ml ml Minestrone-Brühe (siehe Rezept: Minestrone)

200

g g Nudeln (z. B. Mafaldine)

300

g g Minestrone-Gemüse (siehe Rezept: Minestrone)

Meersalz (grob)

20

g g frisch gehobelter Pecorino

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. 3 Schalotten und 1 Knoblauchzehe fein schneiden. In einem breiten Topf in 2 El Olivenöl andünsten. Tomaten von 1 kleinen Dose (400 g) mit einer Gabel zerdrücken und mit dem Saft zugeben. Mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen. 250 ml Minestrone-Brühe zugeben und alles 15 Minuten bei milder Hitze einkochen.
  2. 200 g Nudeln (z. b. Mafaldine) nach Packungsanweisung in kochendem Salzwasser bissfest kochen. Nudeln abgießen und tropfnass zum Tomatensugo geben. Ca. 300 g Minestronegemüse zu den Nudeln geben und 2 Minuten darin erwärmen. Mit Pfeffer und grobem Meersalz abschmecken und mit 20 g frisch gehobeltem Pecorino servieren.