Marinierte Kalbshaxenscheiben mit Radieschen und Erbsen

0
Aus essen & trinken 7/2013
Kommentieren:
Marinierte Kalbshaxenscheiben mit Radieschen und Erbsen
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 5 El Weißweinessig
  • Salz
  • 4 El Olivenöl
  • 4 El Traubenkernöl
  • Pfeffer
  • 240 g weiße Zwiebeln
  • 150 g Radieschen
  • 250 g grüner Spargel
  • 400 g Erbsenschoten, (ca. 100 g Erbsen gepalt)
  • 400 g Kalbshaxenfleisch, (siehe Rezept: Geschmorte Kalbshaxe (Grundrezept))
  • Außerdem
  • Alufolie

Zeit

Arbeitszeit: 20 Min.
plus Garzeit 20-30 Minuten

Nährwert

Pro Portion 336 kcal
Kohlenhydrate: 7 g
Eiweiß: 30 g
Fett: 20 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Essig und Salz in einer Schüssel verrühren, Oliven- und Traubenkernöl unterrühren und mit Pfeffer würzen. Zwiebeln in feine Streifen schneiden und 10 Sekunden in kochendem Salzwasser blanchieren. Zwiebeln in ein Sieb gießen, abschrecken und gut abtropfen lassen. Radieschen putzen, waschen und in einem Sieb abtropfen lassen. Spargel im unteren Drittel schälen und die Enden abschneiden. Spargel 5–6 Minuten in kochendem Salzwasser leicht bissfest garen. Erbsen aus den Schoten palen, in kochendem Salzwasser 3 Minuten garen, in ein Sieb gießen, abschrecken und abtropfen lassen. Spargelstangen in je 3–4 Stücke schneiden.
  • Kalbsfleisch quer in feine Scheiben schneiden und in eine Auflaufform legen. Fleischscheiben mit der Marinade beträufeln. Mit Alufolie bedeckt im Backofen bei 100 Grad (Gas 1, Umluft nicht empfehlenswert) 20–30 Minuten erwärmen. Dabei wird das Fleisch weicher und die Marinade zieht besser ins Fleisch.
  • Das Fleisch aus dem Backofen nehmen und die Folie entfernen. Auf vorgewärmte Teller legen, mit der Marinade, zwiebeln, Radieschen, Spargel und Erbsen anrichten und servieren.
  • Wenn Sie die Zwiebeln blanchieren, sind sie milder im Geschmack und dominieren das Gericht nicht zu sehr.
nach oben