VG-Wort Pixel

Schlehengelee

Schlehengelee
Foto: rainbow33 / AdobeStock
Dieses Schlehengelee bekommt durch Vanille das gewisse Extra! Hier finden Sie ein leckeres Schlehengelee-Rezept!
Fertig in 1 Stunde plus 4 Tage

Schwierigkeit

einfach


Zutaten

Für
5
Gläser

kg kg Schlehen (nach dem ersten Frost geerntet oder im Gefrierschrank 3–4 Tage einfrieren)

l l Wasser

kg kg Gelierzucker (1:1, (oder 1:2 wie man's mag))

Vanilleschote

Zitrone

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Die Schlehen nach dem Frost in eine Schüssel geben. Wasser aufkochen und über die Schlehen gießen. Einen Tag abgedeckt stehen lassen.
  2. Am zweiten Tag nun die Schlehen abgießen. Das Wasser auffangen! Wieder aufkochen und nochmals über die Schlehen geben.
  3. Am dritten Tag die Zubereitungsschritte vom zweiten Tag wiederholen. Das Wasser auffangen!
  4. Am vierten Tag den Sud (750 ml) mit dem Gelierzucker, einer ausgekratzten Vanillestange und dem Zitronensaft einer halben Zitrone aufkochen. Wenn mehr als 750 ml Sud übrig ist, kann man das Ganze – je nachdem wieviel fehlt – mit Apfelsaft verlängern.
Tipp Ich mache auch schon einmal statt 750 ml Saft 700 ml und gebe 50 ml Apfelsaft hinzu.

Weitere Rezepte mit Schlehen finden Sie hier:

Noch mehr zu Schlehen: