Stachelbeerkuchen mit Baiser

Acht Eier für Teig und Baiser erheben ihn zum Top-Cake von Maasholm (Schleswig-Holstein). Die Regel: „Sahne gehört immer anbei.“
66
Aus essen & trinken 7/2013
Kommentieren:
Stachelbeerkuchen mit Baiser
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 24 Stücke
  • Teig
  • 1 kg rote Stachelbeeren
  • 100 g Amaretti-Kekse
  • 300 g Butter, (weich)
  • 250 g Zucker
  • Salz
  • 1 Tl fein abgeriebene Bio-Orangenschale
  • 5 Bio-Eigelb, (Kl. M)
  • 3 Bio-Eier, (Kl. M)
  • 425 g Mehl
  • 60 g Speisestärke
  • 3.5 Tl Weinsteinbackpulver
  • 5 El Amaretto, (oder Orangensaft)
  • Baiser-Masse
  • 5 Bio-Eiweiß, (Kl. M)
  • Salz
  • 2 Tl Zitronensaft
  • 250 g Zucker
  • Außerdem
  • Gefrierbeutel
  • Fett für das Blech
  • Schlagsahne

Zeit

Arbeitszeit: 30 Min.
plus Backzeit 40 Minuten plus Abkühlzeit ca. 30 Minuten

Nährwert

Pro Stück 318 kcal
Kohlenhydrate: 40 g
Eiweiß: 4 g
Fett: 13 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Für den Teig Stachelbeeren waschen und gut abtropfen lassen. Stiele und Blütenansätze abknipsen und Beeren beiseitestellen. Amaretti-Kekse in einen Gefrierbeutel geben und mit einer Kuchenrolle grob zerstoßen. Butter, Zucker, 1 Prise Salz und Orangenschale mit dem Schneebesen der Küchenmaschine oder den Quirlen des Handrührers in 8–10 Minuten sehr cremig verrühren.
  • Eigelbe und Eier jeweils einzeln 1 Minute unter die Butter-Zucker-Masse rühren. Mehl, Stärke und Backpulver mischen und sieben, mit Amaretto (oder Orangensaft) und Amaretti-Keksen unterrühren. Teig auf ein gefettetes tiefes Backblech (40 x 30 cm) streichen. Mit den Stachelbeeren belegen. Im vorgeheizten Backofen bei 190 Grad (Gas 2–3, Umluft 170 Grad) auf der 2. Schiene von unten 30 Minuten backen.
  • Nach ca. 20 Minuten Backzeit für die Baiser-Masse Eiweiße, 3 El lauwarmes Wasser, 1 Prise Salz und Zitronensaft steif schlagen, dann den Zucker einrieseln lassen und 3 Minuten weiter schlagen, bis ein cremig-fester Eischnee entsteht. Eischnee sofort auf den Kuchen streichen und weitere 10 Minuten backen, bis der Baiser hellbraune Spitzen bekommt. Kuchen auf einem Gitter etwas abkühlen lassen. Lauwarm mit Schlagsahne servieren.
nach oben