Panna cotta mit Johannisbeeren

Panna cotta ist gekochte Sahne. Mit frischen Johannisbeeren ein Traum zum Weglöffeln!
12
Aus Für jeden Tag 7/2013
Kommentieren:
Panna cotta mit Johannisbeeren
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 3 Blätter weiße Gelatine
  • 1 Vanilleschote
  • 50 g Zucker
  • 500 ml Schlagsahne
  • 250 g Johannisbeeren
  • 150 g Himbeer-Johannisbeer-Gelee
  • 1 El Zitronensaft

Zeit

Arbeitszeit: 25 Min.
plus Kühlzeit

Nährwert

Pro Portion 550 kcal
Kohlenhydrate: 42 g
Eiweiß: 5 g
Fett: 39 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • 3 Blatt weiße Gelatine in kaltem Wasser einweichen. 1 Vanilleschote längs einschneiden und das Vanillemark mit dem Messer herauskratzen.
  • Vanillemark mit 50 g Zucker und 500 ml Schlagsahne in einem Topf verrühren und aufkochen. Topf vom Herd ziehen, Gelatine gut ausdrücken und in der heißen Sahne auflösen. 10 Min. abkühlen lassen, dann in 4 Dessertgläser gießen und im Kühlschrank mind. 3 Std. vollständig abkühlen und gelieren lassen.
  • 250 g Johannisbeeren verlesen und die Beeren von den Rispen streifen. 150 g Himbeer-Johannisbeer-Gelee und 1 El Zitronensaft in einem Topf bei mittlerer Hitze schmelzen. Vom Herd ziehen und die Johannisbeeren untermischen. Auf der Panna cotta verteilen.