Zucchini-Hähnchen-Pfanne

Zucchini, Kartoffeln und Hähnchen können Sie auch mit den Blättchen von 2 Stielen frischem Thymian würzen. Dazu passt Salat mit Pesto-Dressing.
52
Aus Für jeden Tag 7/2013
Kommentieren:
Zucchini-Hähnchen-Pfanne
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 200 g kleine, vorwiegend fest kochende Kartoffeln
  • Salz
  • 2 Zucchini, (grün und gelb)
  • 300 g Hähnchenbrustfilets
  • 3 El Öl
  • Pfeffer
  • 0.5 Tl edelsüßes Paprikapulver
  • 1 Tl Thymian, getrocknet
  • 100 g Schafskäse, (Feta)

Zeit

Arbeitszeit: 45 Min.

Nährwert

Pro Portion 532 kcal
Kohlenhydrate: 17 g
Eiweiß: 49 g
Fett: 28 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Kartoffeln schälen, halbieren und mit Salzwasser bedeckt in einem Topf zugedeckt aufkochen. 10–15 Min. bei mittlerer Hitze garen.
  • Inzwischen die Zucchini putzen, längs vierteln und die Kerne abschneiden. Zucchini in 1 cm breite Stücke schneiden. Hähnchenfleisch in 2 cm große Stücke schneiden.
  • Kartoffeln abgießen und kurz ausdampfen lassen. 2 El Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Kartoffeln darin rundherum hellbraun anbraten. Zucchini zugeben und 2 Min. mitbraten, salzen und pfeffern. Alles auf einen Teller geben und die Pfanne auswischen.
  • Fleisch mit 1 El Öl, Salz und Paprikapulver mischen. in der heißen Pfanne rundherum 2–3 Min. hellbraun anbraten. Gemüse zugeben und weitere 2 Min. mitbraten. Mit Thymian würzen. Käse grob zerkrümeln. Zucchini­-Hähnchen­-Pfanne mit dem Käse bestreut servieren
  • Egal, ob Sie gemischte oder nur grüne Zucchini verwenden: am besten einen Großteil der Kerne wegschneiden, da diese relativ weich sind und beim Garen schnell matschig werden.