VG-Wort Pixel

Zucchini-Hähnchen-Pfanne

Für jeden Tag 7/2013
Zucchini-Hähnchen-Pfanne
Foto: Matthias Haupt
Zucchini, Kartoffeln und Hähnchen können Sie auch mit den Blättchen von 2 Stielen frischem Thymian würzen. Dazu passt Salat mit Pesto-Dressing.
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 532 kcal, Kohlenhydrate: 17 g, Eiweiß: 49 g, Fett: 28 g

Zutaten

Für
2
Portionen

g g kleine, vorwiegend fest kochende Kartoffeln

Salz

Zucchini (grün und gelb)

g g Hähnchenbrustfilet

El El Öl

Pfeffer

Tl Tl edelsüßes Paprikapulver

Tl Tl Thymian (getrocknet)

g g Schafskäse (Feta)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Kartoffeln schälen, halbieren und mit Salzwasser bedeckt in einem Topf zugedeckt aufkochen. 10–15 Min. bei mittlerer Hitze garen.
  2. Inzwischen die Zucchini putzen, längs vierteln und die Kerne abschneiden. Zucchini in 1 cm breite Stücke schneiden. Hähnchenfleisch in 2 cm große Stücke schneiden.
  3. Kartoffeln abgießen und kurz ausdampfen lassen. 2 El Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Kartoffeln darin rundherum hellbraun anbraten. Zucchini zugeben und 2 Min. mitbraten, salzen und pfeffern. Alles auf einen Teller geben und die Pfanne auswischen.
  4. Fleisch mit 1 El Öl, Salz und Paprikapulver mischen. in der heißen Pfanne rundherum 2–3 Min. hellbraun anbraten. Gemüse zugeben und weitere 2 Min. mitbraten. Mit Thymian würzen. Käse grob zerkrümeln. Zucchini-Hähnchen-Pfanne mit dem Käse bestreut servieren
Tipp Egal, ob Sie gemischte oder nur grüne Zucchini verwenden: am besten einen Großteil der Kerne wegschneiden, da diese relativ weich sind und beim Garen schnell matschig werden.