Rumpsteak mit Kartoffelsalat

Tomaten und Rauke machen den Kartoffelsalat schön frisch und würzig. Die perfekte Zubereitungsart für Rumpsteak finden Sie in dem Rezept Rumpsteak braten.
6
Aus Für jeden Tag 7/2013
Kommentieren:
Rumpsteak mit Kartoffelsalat
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 800 g vorwiegend festkochende Kartoffeln
  • 1 Zwiebel
  • 1 El Olivenöl
  • 300 ml Hühnerbrühe
  • 3 El Weißweinessig
  • 2 Tl mittelscharfer Senf
  • Salz
  • 1 Prise Zucker
  • Pfeffer
  • 50 g Rauke
  • 250 g Kirschtomaten
  • 9 El Olivenöl
  • 4 Rumpsteaks, (à ca. 250 g)

Zeit

Arbeitszeit: 40 Min.
plus Kühl- und Wartezeit

Nährwert

Pro Portion 742 kcal
Kohlenhydrate: 29 g
Eiweiß: 58 g
Fett: 42 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • 800 g vorwiegend festkochende Kartoffeln mit kaltem Wasser bedeckt aufkochen und zugedeckt ca. 20 Min. weich garen. Abgießen, kurz ausdampfen lassen und pellen.
  • 1 Zwiebel fein würfeln und in einem Topf in 1 El Olivenöl glasig dünsten. Mit 300 ml Hühnerbrühe ablöschen, aufkochen und vom Herd ziehen. Mit 3 El Weißweinessig, 2 Tl mittelscharfem Senf, Salz, 1 Prise Zucker und Pfeffer kräftig würzen. Zwiebelsud in eine große Schüssel geben. Die Kartoffeln noch warm in Scheiben schneiden und vorsichtig unter den Zwiebelsud mischen. Abkühlen lassen.
  • 50 g Rauke verlesen, 250 g Kirschtomaten halbieren. Beides zusammen mit 5 El Olivenöl kurz vor dem Servieren vorsichtig unter die Kartoffeln mischen. Evtl. nachwürzen.
  • 4 Den Fettrand der kalten Steaks mit einem scharfen Messer leicht einschneiden. Dann 30 Min. Raumtemperatur annehmen lassen.
  • Das Fleisch rundherum dünn mit je 1 EL Öl einreiben. So ist das Öl gleichmäßig verteilt und verschwindet nicht in den Rillen der Grillpfanne.
  • In der heißen Pfanne die Steaks von jeder Seite ca. 30 Sek. anbraten, dabei salzen und pfeffern. Eine beschichtete Pfanne eignet sich auch.
  • Im heißen Ofen werden die Steaks auf einem Stück Alufolie bei 180 Grad in der Ofenmitte 8–10 Min. fertig gegart (Umluft nicht empfehlenswert).
  • In Alufolie gewickelt das fertig gegarte Steak 5 Min. ruhen lassen, damit beim Anschneiden möglichst wenig Fleischsaft austritt.
nach oben