Seelachs mit Kartoffelkruste

Seelachs mit Kartoffelkruste
Foto: Matthias Haupt
Dieses Gericht ist herrlich, weil das saftige Fischfilet außen leicht knuspert. Und auf einem Bett aus Tomaten, Oliven und Basilikum schmeckt es wie eine Kreuzfahrt auf dem Mittelmeer.
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 520 kcal, Kohlenhydrate: 20 g, Eiweiß: 31 g, Fett: 33 g

Zutaten

Für
3
Portionen

g g mehligkochende Kartoffeln

Salz

g g Tomaten

Stiel Stiele Basilikum

El El schwarze Oliven (ohne Stein)

El El Olivenöl

El El Zitronensaft

Pfeffer

Zucker

g g Seelachsfilets (küchenfertig, ohne Haut)

g g frisch geriebener ital. Hartkäse (z. B. Grana Padano)

Muskatnuss

g g kalte Butterstückchen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Kartoffeln schälen und in grobe Stücke schneiden. In einem Topf mit Salzwasser bedecken, aufkochen und 20 Min. garen.
  2. Von den Tomaten die Stielansätze entfernen. Tomaten in grobe Stücke schneiden. Basilikumblätter abzupfen und fein schneiden. Kartoffeln ab- gießen, ausdampfen lassen und mit einer Kartoffelpresse in eine große Schüssel pressen.
  3. Tomaten, Basilikum und Oliven in eine Auflaufform (ca. 26 x 18 cm) geben. Mit 3 El Öl, 1 El Zitronensaft, Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen. Fisch in 4 gleich große Stücke schneiden und auf die Tomatenmischung legen. Fisch mit restlichem Zitronensaft und 1 El Olivenöl beträufeln. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Durchgepresste Kartoffeln mit Käse mischen. Mit Salz, Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss würzen. Kartoffeln und Butter auf dem Fisch verteilen. Im heißen Ofen bei 220 Grad auf der mittleren Schiene 30 Min. backen (Umluft nicht empfehlenswert).
Tipp Das Rezept funktioniert genauso gut mit Tiefkühl-Seelachs. Dazu den Fisch einfach in der Folie in kaltem Wasser auftauen lassen.

Mehr Rezepte