Reissalat mit Makrele

Für jeden Tag 7/2013
Reissalat mit Makrele
Foto: Matthias Haupt
Verrückte Idee! Bratreis und Gurke mit Joghurt und Makrele? Ja, Sie haben richtig gehört und werden bestimmt begeistert sein!
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 635 kcal, Kohlenhydrate: 36 g, Eiweiß: 24 g, Fett: 43 g

Zutaten

Für
2
Portionen

El El ganze, geschälte Mandeln

Salatgurke

Salz

Zucker

rote Zwiebel

Stiel Stiele glatte Petersilie

El El Olivenöl

g g gekochter Langkornreis (vom Vortag)

El El Sojasauce

Pfeffer

El El Zitronensaft

g g Vollmilchjoghurt

g g geräuchertes Makrelenfilet

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Mandeln in einer Pfanne ohne Fett hellbraun rösten, hacken. Gurke schälen, dann mit einem Sparschäler längs bis zu den Kernen in dünne Streifen schneiden. Gurkenscheiben mit je 1 Prise Salz und Zucker mischen, 10 Min. ziehen lassen. Zwiebel halbieren und in feine Streifen schneiden. Petersilienblätter hacken.
  2. Öl in einer Pfanne erhitzen. Reis darin bei starker Hitze knusprig braten. Zwiebeln zugeben und 3 Min. mitbraten. Petersilie und Mandeln untermischen. Reis mit Sojasauce, Pfeffer und Zitronensaft würzen.
  3. Joghurt glatt rühren. Makrelenfilet in grobe Stücke zupfen. Gurkenwasser abgießen. Reissalat auf einen großen Teller geben und mit Joghurt beträufeln. Mit Gurken und Makrele belegen und pfeffern.