Kirsch-Streuselkuchen

Kirsch-Streuselkuchen
Foto: Matthias Haupt
Klein und köstlich: Knusprige Schokostreusel toppen Kirschen auf lockerem Quark-Öl-Teig.
Fertig in 30 Minuten plus Back- und Kühlzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 260 kcal, Kohlenhydrate: 34 g, Eiweiß: 4 g, Fett: 11 g

Zutaten

Für
10
Stücke

g g Butter

g g Mehl

g g Schokoraspel

g g Zucker

g g Sauerkirschen (oder 400 g TK-Sauerkirschen)

g g Magerquark

El El Milch

El El Öl

Tl Tl Backpulver

El El Puderzucker

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Ofen auf 190 Grad (Umluft 170 Grad) vorheizen. Butter zerlassen, mit 120 g Mehl, Schokoraspeln und 60 g Zucker mit den Knethaken des Handrührers zu Streuseln kneten. Kalt stellen.
  2. Sauerkirschen putzen und entsteinen (oder TK-Sauerkirschen auftauen und gut abtropfen lassen).
  3. Quark, Milch, Öl und restlichen Zucker mit den Knethaken des Handrührers glatt rühren. Restliches Mehl und Backpulver mischen und unterkneten. Teig auf einer bemehlten Fläche 22 cm Ø groß ausrollen, in eine gefettete Springform (20 cm Ø) legen, den Rand andrücken. Kirschen auf den Boden geben. Mit den Streuseln bestreuen. Im heißen Ofen auf der untersten Schiene 35–40 Min. backen. Am besten lauwarm mit Puderzucker bestäubt servieren.
Tipp Wir haben für den Kirsch-Streusel- und Heidelbeerkuchen eine Springform mit 20 cm Durchmesser gewählt. Ideal für die kleine Kaffeerunde oder wenn Sie Abwechslung lieben: Dann backen Sie einfach zwei Kuchen hintereinander und genießen die Vielfalt.