Tomaten-Pfifferlings-Nudeln

Gebratener Speck und Bohnenkraut verleihen der Pasta eine wunderbare Würze.
16
Aus Für jeden Tag 8/2013
Kommentieren:
Tomaten-Pfifferlings-Nudeln
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • 80 g durchwachsener Speck
  • 200 g Pfifferlinge
  • 200 g Kirschtomaten
  • 2 Stiele Bohnenkraut
  • 200 g Penne
  • 3 El Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer

Zeit

Arbeitszeit: 30 Min.

Nährwert

Pro Portion 645 kcal
Kohlenhydrate: 74 g
Eiweiß: 22 g
Fett: 28 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • 1 Schalotte halbieren und in feine Streifen schneiden. 1 Knoblauchzehe hacken. 80 g durchwachsenen Speck in feine Streifen schneiden. 200 g Pfifferlinge putzen. 200 g Kirschtomaten halbieren. Die Blätter von 2 Stielen Bohnenkraut abzupfen und hacken.
  • 200 g Penne in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen. Inzwischen 2 El Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Pilze bei starker Hitze 5 Min. braten. Schalotten, Knoblauch und den Speck zugeben und bei mittlerer Hitze 3 Min. mitbraten. Tomaten und die Hälfte des Bohnenkrauts zugeben und 3 Min. mitgaren. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Nudeln abgießen, dabei 150 ml Nudelwasser auffangen. Nudelwasser zur Pilz­Tomaten­Mischung gießen und aufkochen. Nudeln untermischen. Mit 1 El Olivenöl beträufeln und mit restlichem Bohnenkraut bestreut servieren.
  • Frisches Bohnenkraut würzt nicht nur Bohnen, sondern gibt auch Tomaten sein frisches pfeffrig-scharfes Aroma. Zum Aufbewahren die Enden anschneiden und das Kraut in einen Becher mit kaltem Wasser stecken. So bleibt es mehrere Tage frisch.