Schweinegulasch

Schweinegulasch
Foto: Matthias Haupt
Das würzige Gulasch mit Zwiebeln, Rosmarin, Thymian und Tomaten können Sie ganz entspannt am Vortag kochen.
Fertig in 20 Minuten plus Garzeit

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Alkohol, Sommer, Hauptspeise, Geschmortes, Braten, Kochen, Gemüse, Kräuter, Schwein

Pro Portion

Energie: 719 kcal, Kohlenhydrate: 6 g, Eiweiß: 44 g, Fett: 56 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Zwiebeln (kleine)

Tomaten

Zweig Zweige Rosmarin

Stiel Stiele Thymian

Lorbeerblätter

El El Olivenöl

kg kg Schweinegulasch

Salz

Pfeffer

Knoblauchzehen

ml ml trockener Rotwein

El El Rotweinessig

Tl Tl heller Saucenbinder

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. 6 kleine Zwiebeln halbieren. Von 4 Tomaten den Stielansatz entfernen, Tomaten grob würfeln. 2 Zweige Rosmarin, 5 Stiele Thymian und 3 Lorbeerblätter mit Küchengarn zu einem Sträußchen binden.
  2. 4 El Olivenöl in einem Bräter erhitzen. 1 kg Schweinegulasch darin rundherum hellbraun anbraten, dabei mit Salz und Pfeffer würzen. Zwiebeln und 3 Knoblauchzehen zugeben, kurz mitbraten. Mit 200 ml trockenem Rotwein und 400 ml Wasser ablöschen. Tomaten und Kräutersträußchen zugeben, aufkochen, salzen, mit einem ofenfesten Deckel oder Alufolie verschließen. Im heißen Ofen bei 200 Grad (Umluft 180 Grad) auf dem Rost im unteren Ofendrittel 1 Std. schmoren.
  3. Gulasch mit Salz, Pfeffer und 1–2 El Rotweinessig abschmecken. Blättchen von 5 Stielen Thymian abstreifen und hacken. Mitgekochte Kräuter entfernen. Gulasch mit 1–2 Tl hellem Saucenbinder binden, mit Thymian bestreuen, mit den Kartoffeln, Mojo rosso und etwas Baguette servieren.

Mehr Rezepte