Fischfrikadellen

Auf Möhrensalat mit Ingwer und Limette hebt die Bulette gleich ab.
9
Aus Für jeden Tag 8/2013
Kommentieren:
Fischfrikadellen
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 6 Stiele Koriandergrün
  • 300 g frisches Seelachsfilet, (nicht tiefgekühlt)
  • Salz
  • Cayennepfeffer
  • 200 g Möhren
  • 20 g frischer Ingwer
  • 0.5 Tl abgeriebene Bio-Limettenschale
  • 1 El Limettensaft
  • 0.5 Tl Honig
  • 4 El Öl

Zeit

Arbeitszeit: 45 Min.

Nährwert

Pro Portion 375 kcal
Kohlenhydrate: 9 g
Eiweiß: 30 g
Fett: 23 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • 1 Frühlingszwiebel putzen, das Weiße und Hellgrüne fein würfeln. Blättchen von 4 Stielen Koriandergrün abzupfen und fein hacken. 300 g frisches Seelachsfilet (nicht tiefgekühlt) mit einem großen scharfen Messer erst in dünne Scheiben schneiden, dann so fein wie möglich hacken. Mit Zwiebeln und gehacktem Koriander in eine Schüssel geben. Mit Salz und Cayennepfeffer kräftig würzen und gut mischen. 20 Min. kalt stellen.
  • 200 g Möhren schälen und quer dritteln. Möhrenstücke erst in dünne Scheiben, dann in Streifen schneiden. 20 g frischen Ingwer schälen und fein reiben. Mit 1⁄2 Tl abgeriebener Bio-Limettenschale, 1 El Limettensaft, 1⁄2 Tl Honig und etwas Salz in einer Schüssel verrühren. 2 El Öl und die Möhrenstreifen unterheben.
  • Aus der Fischmasse mit feuchten Händen 4 gleich große Frikadellen formen. 2 El Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Frikadellen von jeder Seite bei mittlerer bis starker Hitze 3–4 Min. braten. Mit dem Möhrensalat anrichten und mit den Blättchen von 2 Stielen Koriandergrün bestreut servieren.