Halbes Hähnchen aus dem Ofen

So schmeckt der Süden! Und mit dem Baguette dippen Sie den würzigen Bratensaft.
15
Aus Für jeden Tag 8/2013
Kommentieren:
Halbes Hähnchen aus dem Ofen
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 450 g Auberginen
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 6 El Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 Knoblauchzehen
  • 0.5 Brathähnchen, (roh, ca. 650 g)
  • 1 Baguette

Zeit

Arbeitszeit: 10 Min.
plus Garzeit

Nährwert

Pro Portion 915 kcal
Kohlenhydrate: 61 g
Eiweiß: 57 g
Fett: 47 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • 450 g Auberginen putzen, waschen und in ca. 1⁄2 cm dicke Scheiben schneiden. Nadeln von 2 Zweigen Rosmarin abzupfen und grob hacken. Eine ofenfeste Form (ca. 30 x 25 cm) mit 1 El Olivenöl auspinseln. Auberginenscheiben mit Salz und Pfeffer würzen und dachziegelförmig in die Form schichten.
  • 2 Knoblauchzehen fein hacken. 1⁄2 Brathähnchen (roh, ca. 650 g) mit 2 El Olivenöl einreiben und mit Salz und Pfeffer würzen. Das Hähnchen auf die Auberginenscheiben setzen. Knoblauch und die Hälfte des Rosmarins darüber verteilen. Mit 2–3 El Olivenöl beträufeln und 250 ml Wasser zugießen.
  • Im heißen Ofen bei 180 Grad (Umluft 160 Grad) auf der mittleren Schiene 45–50 Min. garen. Nach dem Garen mit dem restlichen Rosmarin bestreuen und mit 1 Baguette servieren.