Blumenkohl-Gratin

In Sahne gebacken wird Blumenkohl herrlich mild, Mandeln geben Biss.
4
Aus Für jeden Tag 8/2013
Kommentieren:
Blumenkohl-Gratin
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 1 kleiner Blumenkohl, (ca. 400 g) oder 1⁄2 großer Blumenkohl
  • Salz
  • 250 ml Schlagsahne
  • Pfeffer
  • Muskat
  • 30 g italienischer Hartkäse, (z. B. Grana Padano)
  • 20 g gehackte Mandeln
  • 5 Stiele Kerbel

Zeit

Arbeitszeit: 35 Min.

Nährwert

Pro Portion 526 kcal
Kohlenhydrate: 7 g
Eiweiß: 13 g
Fett: 48 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Reichlich Wasser aufkochen. Vom Blumenkohl den dicken Strunk keilförmig herausschneiden. Den Kopf mit etwas Salz ins kochende Wasser geben, zugedeckt bei mittlerer Hitze 8–10 Min. vorkochen. Ofen auf 220 Grad (Umluft 200 grad) vorheizen.
  • Sahne in einem Topf offen unter Rühren auf die Hälfte einkochen lassen, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Blumenkohl mit einer Schaumkelle aus dem Wasser heben, gut abtropfen lassen und in eine Auflaufform (ca. 20 cm Ø) setzen. Sahne darüber verteilen. Käse fein reiben und darüberstreuen. Im heißen Ofen in der Ofenmitte 12–15 Min. überbacken.
  • Mandeln in einer Pfanne ohne Fett anrösten, auf einem Teller abkühlen lassen. Kerbel abzupfen, hacken, mit den Mandeln mischen und über den Blumenkohl streuen.
  • Blumenkohl gibt es in verschiedenen Größen, wobei die kleinen etwas aromatischer sind. Wer nur einen großen bekommt, halbiert ihn und lagert die zweite Hälfte in Klarsichtfolie verpackt im Gemüsefach des Kühlschranks.