Pfannküchlein mit Beeren

Eischnee macht die Pfannkuchen so schön locker, dazu Schmandcreme mit Beeren als sommerliche Krönung.
3
Aus Für jeden Tag 8/2013
Kommentieren:
Pfannküchlein mit Beeren
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 200 g Mehl
  • 300 ml Milch
  • 4 Eier, (Kl. M, 2 Eier getrennt)
  • Salz
  • 750 g gemischte Beeren, (z. B. Him-, Johannis- und Heidelbeeren)
  • 90 g Zucker
  • 2 El Orangensaft
  • 4 El Butter
  • 100 ml Schlagsahne
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • 200 g Schmand
  • 2 El Puderzucker

Zeit

Arbeitszeit: 45 Min.
plus Bratzeit

Nährwert

Pro Portion 774 kcal
Kohlenhydrate: 82 g
Eiweiß: 18 g
Fett: 39 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Mehl, Milch, 2 Eier, die Eigelbe und 1 Prise Salz verrühren. Teig 20 min. quellen lassen.
  • Beeren verlesen. Die Hälfte der Beeren, 50 g Zucker und Orangensaft aufkochen und offen 5 min. köcheln lassen. Dann durch ein feines Sieb streichen und etwas abkühlen lassen. Ofen auf 80 Grad vorheizen (Umluft nicht empfehlenswert).
  • Eiweiße und 1 Prise Salz steif schlagen, restlichen Zucker einrieseln lassen und 2 min. weiterschlagen. Eischnee unter den Pfannkuchenteig heben. 1 El Butter in einer beschichteten Pfanne zerlassen und darin 3–4 Küchlein (à 10 cm Ø) von jeder Seite 1–2 min. goldbraun braten. Fertige Küchlein auf einem Teller im heißen Ofen warm halten. Restlichen Teig ebenso zu insgesamt ca. 12 Pfannküchlein verarbeiten.
  • Sahne und Vanillezucker steif schlagen, Schmand zugeben und kurz weiterschlagen. Restliche Beeren unter die Beerensauce mischen. Pfannkuchen mit den Beeren und der Schmandcreme anrichten. Mit Puderzucker bestäubt servieren.
  • Schmandcreme und Beerensauce schmecken auch pur als Dessert supergut. Dazu die Beerensauce unbedingt komplett abkühlen lassen.