Geschmortes Huhn mit Zwiebeln und geriebenen Tomaten

Zum Verlieben, dieses Schmorgericht! Tomaten und Zwiebeln verschmelzen zur würzigen Sauce, Lorbeer und Cognac runden das fruchtige Aroma ab.
28
Aus essen & trinken 8/2013
Kommentieren:
Geschmortes Huhn mit Zwiebeln und geriebenen Tomaten
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 4 Hühnerkeulen, (à ca. 350 g, ohne Haut)
  • 700 g Zwiebeln
  • 4 Knoblauchzehen
  • 800 g reife Tomaten
  • 6 El Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 4 Lorbeerblätter
  • 40 ml Cognac, (oder Brandy)
  • 4 Stiele Petersilie
  • 1 Prise Zucker

Zeit

Arbeitszeit: 40 Min.
plus Garzeit 45 Minuten

Nährwert

Pro Portion 626 kcal
Kohlenhydrate: 14 g
Eiweiß: 63 g
Fett: 32 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Hühnerkeulen mit einem scharfen Messer im Gelenk teilen und auseinander schneiden. 300 g Zwiebeln fein würfeln, die restlichen Zwiebeln in feine Streifen schneiden. Knoblauchzehen in Scheiben schneiden. Tomaten halbieren. Tomatenhälften so auf einer groben Küchenreibe reiben, dass die Schalen und die Stielansätze übrig bleiben.
  • 3 El Olivenöl in einem Bräter erhitzen. Die Hühnerteile darin rundherum hellbraun anbraten. Dabei mit Salz und Pfeffer würzen. Zwiebelwürfel und Knoblauch zugeben und kurz mitbraten. Tomaten zugeben, kurz aufkochen und Hähnchen und Gemüse aus dem Bräter nehmen.
  • Restliches Öl im Bräter erhitzen. Zwiebelstreifen zugeben und 10 Minuten braten. Lorbeerblätter, Hühnermischung, 150 ml Wasser und Cognac (oder Brandy) zugeben. Alles aufkochen und bei mittlerer Hitze 45 Minuten offen schmoren.
  • Die Petersilienblätter von den Stielen zupfen und fein hacken. Tomaten-Zwiebel-Mischung mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken und mit Petersilie bestreut servieren. Dazu passt Baguette.
nach oben