Scotch Eggs

Mit Worcestersauce gewürztes Mett umhüllt den Picknickklassiker. Der englische Senf dazu hat ordentlich Wumms.
9
Aus essen & trinken 8/2013
Kommentieren:
Scotch Eggs
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 6 Einheiten
  • 8 Bio-Eier, 

    (Kl. S)

  • 3 Stiele Salbei
  • 12 Stiele Thymian
  • 5 Stiele Petersilie
  • 300 g gewürztes Mett
  • 400 g grobes Bratwurstbrät
  • 4 Tl Worcestershiresauce
  • 4 El Mehl
  • 100 g Panko-Brösel, 

    (Asia-Laden)

  • 3 El Butterschmalz
  • 8 Tl englisches Senfpulver
  • Außerdem
  • Gefrierbeutel, 

    (3 l Inhalt)

  • Backpapier

Zeit

Arbeitszeit: 45 Min.
plus Garzeit 30 Minuten

Nährwert

Pro Einheit 582 kcal
Kohlenhydrate: 19 g
Eiweiß: 29 g
Fett: 43 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • 6 Eier anstechen, in kaltes Wasser geben und aufkochen. 5 Minuten kochen lassen, eiskalt abschrecken und abkühlen lassen.

  • Salbei-, Thymian- und Petersilienblättchen abzupfen und fein hacken. Mit Mett und Brät mischen und mit 2 Tl Worcestersauce würzen. Masse in 6 Portionen teilen. Eier vorsichtig pellen.

  • Den Gefrierbeutel aufschneiden, nacheinander je 1 Brätportion darin flach drücken (ca. 15 cm Ø) und 1 Ei damit umhüllen. Nahtstellen sehr sorgfältig zusammendrücken.

  • Mehl in einen tiefen Teller schütten, restliche Eier in einem tiefen Teller verquirlen, Brösel in einen tiefen Teller geben. Umhüllte Eier nacheinander in Mehl, Eiern und Bröseln panieren und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen.

  • Butterschmalz in einer kleinen Pfanne zerlassen. Schmalz gleichmäßig über die Eier träufeln. Im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad (Gas 3–4, Umluft 200 Grad) auf der 2. Schiene von unten 15 Minuten backen. Hitze auf 200 Grad (Gas 3, Umluft 180 Grad) reduzieren und weitere 10 Minuten backen. Eier aus dem Ofen nehmen und auf dem Blech abkühlen lassen.

  • Senfpulver mit 6–7 El kaltem Wasser und restlicher Worcestersauce verrühren. Scotch Eggs halbieren, mit dem Senf servieren.

  • Meist platzen die Eier während des Backens im Ofen auf. An dieser Stelle lassen sich die abgekühlten Eier später gut halbieren.