Tomaten-Gemüsefond

Tomaten-Gemüsefond
Foto: Julia Hoersch
Fertig in 35 Minuten plus Garzeit 55 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 136 kcal, Kohlenhydrate: 8 g, Eiweiß: 2 g, Fett: 10 g

Zutaten

Für
6
Portionen

g g Zwiebeln

g g Bundmöhren

g g Staudensellerie

Knoblauchzehen

rote Chilischote

g g Rote Beten

g g Strauchtomaten

El El Olivenöl

El El Fenchelsaat

g g Risotto-Reis (z. B. Vialone Nano)

Sternanis

Lorbeerblätter

Dose Dosen Tomaten (geschält, (à 400 g))

Salz

Pfeffer

rote Kirschtomaten

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Zwiebeln fein würfeln. Möhren putzen, Sellerie putzen und entfädeln, Möhren und Sellerie fein würfeln. Knoblauch grob schneiden. Chili putzen und in feine Ringe schneiden. Rote Bete (mit Handschuhen) putzen, schälen und fein würfeln. Stielansätze aus den Strauchtomaten schneiden. Tomaten klein würfeln.
  2. Öl in einem großen Topf erhitzen, Zwiebeln, Knoblauch, Chili und Fenchelsaat darin bei mittlerer Hitze 5 Minuten dünsten. Möhren, Sellerie, Rote Bete, Tomaten und Reis zugeben, weitere 5 Minuten dünsten. Sternanis, Lorbeer und geschälte Tomaten zugeben. Mit 1,5 l kaltem Wasser auffüllen und offen bei mittlerer Hitze 40–45 Minuten kochen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Fond durch ein feines Sieb in einen Topf gießen und gut durchdrücken. Fond nochmals erwärmen, mit Salz und Pfeffer nachwürzen.
  3. Stielansätze aus den Kirschtomaten schneiden. Tomaten sehr kurz in kochendes Wasser geben, dann abschrecken und häuten.
  4. Vor dem Servieren Tomaten im heißen Tomatenfond erwärmen und mit den Tortelloni (siehe Rezept: Tortelloni mit Ricotta-Oliven-Füllung) servieren.
Tipp Rote Bete lässt sich gut 1 Stunde vorher hobeln, marinieren und kalt stellen.