Grüne Minestrone

Grüne Minestrone
Foto: Ulrike Holsten
Viel frisches Gemüse ist das Geheimnis jeder guten Minestrone. Zucchini, Wirsing, Fenchel und Erbsen – diese Gemüsesuppe ist grün, würzig und leicht.
Fertig in 25 Minuten plus Garzeit ca. 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 180 kcal, Kohlenhydrate: 9 g, Eiweiß: 6 g, Fett: 12 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Gemüsefond

Bund Bund Suppengrün (ca. 800 g)

Zwiebeln

Lorbeerblätter

schwarze Pfefferkörner

Salz

Suppe

g g Erbsenschoten (ersatzweise 200 g TK-Erbsen)

kleiner Fenchel (ca. 200 g)

g g Wirsing

Zucchini (ca. 150 g)

Stiel Stiele Majoran

Bund Bund Schnittlauch

g g Schmand

Salz

Pfeffer

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für den Fond Suppengrün putzen und würfeln. Zwiebeln halbieren. Alle Zutaten, Gewürze und Salz in einen Topf geben, mit 1,2 l Wasser auffüllen und aufkochen. Zugedeckt 30 Minuten bei milder Hitze kochen lassen. Beiseitestellen.
  2. Für die Suppe Erbsen aus den Schoten palen. Fenchel und Wirsing halbieren, Strunk jeweils keilförmig herausschneiden. Fenchel und Wirsing in feine Streifen schneiden. Zucchini putzen, halbieren und in 5 mm dicke Scheiben schneiden.
  3. Majoranblättchen abzupfen und fein hacken. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Die Kräuter mit dem Schmand glatt rühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Fond durch ein feines Sieb gießen und aufkochen. Erbsen zugeben und 4 Minuten kochen lassen. Restliches Gemüse zugeben und weitere 4-5 Minuten garen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit dem Kräuterschmand servieren.
Tipp Den Fond am besten morgens kochen und langsam abkühlen lassen. Bereitet man die Suppe dann am Nachmittag zu, hat er ein kräftiges Aroma und eine schöne Farbe.

Mehr Rezepte