VG-Wort Pixel

Zucchini-Pasta

essen & trinken 8/2013
Zucchini-Pasta
Foto: Thorsten Suedfels
Früchte und Zucchiniblüten zur Tagliatelle mit Ricotta-cremiger Sauce, dazu kräftiger Manchego, Wermut-Rosinen und mit Paprikapulver gewürzte Croûtons. Wir waren schwer begeistert!
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 975 kcal, Kohlenhydrate: 90 g, Eiweiß: 29 g, Fett: 53 g

Zutaten

Für
2
Portionen
40

g g Baguette

1

Knoblauchzehe

4

El El Olivenöl

0.5

Tl Tl edelsüßes Paprikapulver

1

Msp. Msp. Pimentón (geräuchertes Paprikapulver; spanischer Laden)

30

g g Rosinen

3

El El Wermut (z. B. Noilly Prat)

1

Zucchini (rund, (200 g))

5

Zucchiniblüten (à 30 g)

4

Stiel Stiele Petersilie

40

g g Manchego (spanischer Hartkäse)

2

Schalotten

Salz

Pfeffer

1

Prise Prisen Muskat

100

ml ml Schlagsahne

160

g g Tagliatelle

150

g g Ricotta

0.5

Tl Tl Bio-Zitronenschale (fein abgerieben)

Außerdem

Küchenpapier

Zubereitung

  1. Baguette in feine Würfel schneiden, Knoblauch fein hacken. 2 El Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und das Brot darin knusprig rösten. Zum Schluss Knoblauch und beide Paprikapulver zugeben und die Brotwürfel darin schwenken. Auf Küchenpapier abtropfen und abkühlen lassen. Dann die Croûtons grob zerbröseln. Rosinen halbieren und im Wermut einweichen.
  2. Zucchini in dünne Scheiben, dann in feine Streifen schneiden. Zucchiniblüten von den Früchten schneiden, Früchte putzen und längs halbieren. Die Stempel aus den Blüten lösen und die Blüten halbieren. Petersilienblätter von den Stielen zupfen und fein schneiden. Manchego grob raspeln.
  3. Schalotten in Streifen schneiden. Restliches Öl in einer Pfanne erhitzen. Schalotten und Zucchini (ohne Blüten) 2 Minuten glasig dünsten. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Rosinen mit Wermut zugeben, mit Sahne auffüllen. Aufkochen und beiseitestellen.
  4. Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen. Nudeln abgießen, dabei 150 ml Nudelwasser auffangen und beides zu den Zucchini geben. Nudeln und Sauce 2–3 Minuten einkochen lassen. Ricotta, Zitronenschale, Petersilie, Zucchiniblüten und die Hälfte des Manchegos zugeben und gut durchschwenken. Kräftig mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Auf Tellern anrichten, mit dem restlichen Manchego und den Bröseln bestreut servieren.
Tipp Bei guten Essern brauchen Sie ca. 125 g Pasta pro Portion – bei Essern mit kleinem Appetit weniger. Wir haben die Mengen deshalb für zwei bis drei Portionen berechnet.