Gurken-Pasta

Gurken-Pasta
Foto: Thorsten Suedfels
Eine nordische Kombination mit Dill, Cornichons und Salatgurke begleitet die Rigatoni. Dazu saftig gebratenes Rinderfilet und eine köstliche Sauerrahmsauce. Was will man mehr?
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 644 kcal, Kohlenhydrate: 65 g, Eiweiß: 30 g, Fett: 28 g

Zutaten

Für
3
Portionen

Schalotten

Salatgurke (250 g)

g g Cornichons

Stiel Stiele Dill

g g Rinderfilet

Pfeffer

Tl Tl edelsüßes Paprikapulver

g g Rigatoni

Salz

El El Öl

g g Butter

Prise Prisen Zucker

g g saure Sahne

Tl Tl Speisestärke

Tl Tl Schmand

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Schalotten in feine Streifen schneiden. Gurke schälen, längs halbieren und die Kerne herausschaben. Gurkenhälften längs vierteln und in 1 cm breite Stücke schneiden. Cornichons in feine Scheiben schneiden. 3 El Gurkensud abmessen. Dilläste von den Stielen zupfen und grob schneiden.
  2. Rinderfilet in 2,5 cm lange und 1 cm dicke Stücke schneiden. Mit Pfeffer und Paprika würzen. Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung ca. 11 Minuten bissfest garen. 150 ml Nudelwasser abnehmen.
  3. Öl in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch darin bei starker Hitze scharf anbraten, dann mit Salz würzen. Ein Sieb auf eine Schüssel legen, das Fleisch hineingeben und den Fleischsaft auffangen. Butter in die Pfanne geben. Schalotten und Gurken darin bei mittlerer Hitze 2 Minuten glasig dünsten. Mit dem Nudelwasser auffüllen, und mit Salz und Zucker würzen. 5 Minuten offen garen. Saure Sahne zugeben, aufkochen und mit der in wenig kaltem Wasser gelösten Stärke leicht binden. Fleisch, -saft, Cornichons und -sud zugeben und kurz garziehen lassen.
  4. Nudeln abgießen und tropfnass in die Nudelsauce geben. 1 Minute ganz leicht einkochen lassen, Dill unterheben und mit je 1 Tl Schmand und etwas Paprikapulver servieren.
Tipp Vorsicht beim Salzen der Gurken-Pasta: Der Cornichon-Sud, der zur Sauce gegeben wird, enthält schon Salz! Darum unbedingt probieren, bevor Sie die Pasta nachwürzen. Bei guten Essern brauchen Sie ca. 125 g Pasta pro Portion – bei Essern mit kleinem Appetit weniger. Wir haben die Mengen deshalb für zwei bis drei Portionen berechnet.

Mehr Rezepte