VG-Wort Pixel

Wurstsalat vom Presssack

essen & trinken 8/2013
Wurstsalat vom Presssack
Foto: Matthias Haupt
Das Geheimnis sind die feinen Scheiben: Dünn geschnitten wird die deftige Wurst im leicht säuerlichen Dressing zur herzhaft-frischen Sommerjause.
Fertig in 20 Minuten plus Zeit zum Durchziehen 20 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 712 kcal, Kohlenhydrate: 48 g, Eiweiß: 23 g, Fett: 47 g

Zutaten

Für
4
Portionen
200

g g weißer Presssack (z. B. im Internet erhältlich; ersatzweise grobe Schinkenwurst)

200

g g roter Presssack (z. B. im Internet erhältlich; ersatzweise grobe Schinkenwurst)

2

weiße Zwiebeln

0.5

Bund Bund krause Petersilie

75

ml ml Weißweinessig

1.5

Tl Tl Salz

3

Tl Tl Zucker

Pfeffer

75

ml ml Sonnenblumenöl

8

Scheibe Scheiben Bauernbrot

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Weißen und roten Presssack am besten mit der Aufschnittmaschine in sehr dünne Scheiben schneiden. Zwiebeln in dünne Ringe hobeln. Petersilienblättchen abzupfen und hacken.
  2. Essig mit 150 ml Wasser, Salz, Zucker und Pfeffer in einer großen Schüssel verrühren. Öl unterrühren und den Presssack untermischen. Mindestens 20 Minuten durchziehen lassen. Zwiebeln und Petersilie untermischen und auf einem flachen Teller mit dem Brot servieren.
Tipp Wenn sie Presssack beim Metzger bestellen, lassen sie ihn gleich dort in sehr dünne Scheiben schneiden.