VG-Wort Pixel

Beerenkompott mit Teighaube

essen & trinken 8/2013
Beerenkompott mit Teighaube
Foto: Ulrike Holsten
Die violetten Beeren geben hier ihr Bestes: saftige Süße mit einem Hauch frischer Säure. Dazu Zimtige Teigkleckse und Eis – so schmeckt Sommer!
Fertig in 25 Minuten plus Backzeit 50 Minuten plus Kühlzeit 10 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 457 kcal, Kohlenhydrate: 73 g, Eiweiß: 6 g, Fett: 14 g

Zutaten

Für
6
Portionen

Beerenkompott

150

g g Schwarze Johannisbeeren

300

g g Heidelbeeren

300

g g Brombeeren

1

Vanilleschote

50

g g Zucker

50

g g Muscovado-Zucker (ersatzweise brauner Zucker)

1

geh. El geh. El Speisestärke

1

Tl Tl Bio-Zitronenschale (fein abgerieben)

1

El El Zitronensaft

Teighaube

175

g g Mehl

25

g g Zucker

25

g g Muscovado-Zucker (ersatzweise brauner Zucker)

0.25

Tl Tl Zimt (gemahlen)

Salz

2

Tl Tl Weinsteinbackpulver

70

g g Butter

150

ml ml Buttermilch

Außerdem

2

El El Muscovado-Zucker ((ersatzweise brauner Zucker) zum Bestreuen)

4

Kugel Kugeln Vanilleeis

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für das Beerenkompott die schwarzen Johannisbeeren von den Rispen streifen. Heidelbeeren und Brombeeren verlesen. Vanilleschote längs einritzen und das Mark herauskratzen. Alle Beeren mit dem Zucker, Muscovado-Zucker, Vanillemark, Stärke, Zitronenschale und -saft gut vermischen. In 2 Auflaufformen (à ca. 20 cm Länge) geben. Im vorgeheizten Backofen bei 190 Grad (Gas 2–3, Umluft 170 Grad) auf der 2. Schiene von unten 30 Minuten garen, die Beeren dabei nach der Hälfte der Zeit mit einem Kochlöffel umrühren.
  2. Für die Teighaube Mehl, Zucker, Muscovado-Zucker, Zimt, 1 Prise Salz und Backpulver gut mischen. Butter zerlassen. Nach 25 Minuten der Kompottgarzeit die Buttermilch und die zerlassene Butter mit einem Kochlöffel unter die Mehlmischung rühren, bis die Zutaten verbunden sind. Kompott aus dem Backofen nehmen. Teig mit einem Esslöffel in Klecksen darauf verteilen. Mit dem Muscovado-Zucker bestreuen. Weitere 20 Minuten backen, bis der Teig eine leicht braune Farbe bekommt. Auf einem Gitter 10 Minuten abkühlen lassen. Dann mit dem Eis servieren.