VG-Wort Pixel

Honig-Parfait

Für jeden Tag 9/2013
Honig-Parfait
Foto: Matthias Haupt
Nachtisch de luxe! Karamellisierte Honigmandeln toppen das cremige Halbgefrorene.
Fertig in 40 Minuten plus Kühlzeit

Schwierigkeit

einfach


Zutaten

Für
8
Portionen

Eigelb (Kl. M)

Eier (Kl. M)

g g Waldhonig

ml ml Milch

ml ml Schlagsahne

El El Öl

g g Mandeln

ml ml Orangensaft

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. 3 Eigelb (Kl. M), 2 Eier (Kl. M), 120 g Waldhonig und 150 ml Milch in eine Metallschüssel geben und mit den Quirlen des Handrührers über dem heißen Wasserbad ca. 10 Min. dick-cremig aufschlagen.
  2. Die Schüssel anschließend in eiskaltes Wasser stellen und die Creme unter gelegentlichem Rühren vollständig abkühlen lassen. Inzwischen 250 ml Schlagsahne steif schlagen. Eine Kastenkuchenform (20 cm lang) mit 1 El Öl fetten und mit Klarsichtfolie auslegen.
  3. Die Sahne unter die kalte Creme heben und die Masse anschließend in die Kastenform gießen. Mind. 3 Std. einfrieren.
  4. Das Parfait 15 Min. vor dem Servieren aus dem Gefrierfach nehmen. 100 g Mandeln grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett goldgelb rösten. 150 g Waldhonig und 50 ml Orangensaft zugeben und aufkochen. Parfait in Scheiben schneiden und mit den Honigmandeln sofort servieren.
Tipp Das Parfait lässt sich gut am Vortag zubereiten.