VG-Wort Pixel

Hähnchen süßsauer

Für jeden Tag 9/2013
Hähnchen süßsauer
Foto: Matthias Haupt
Einfach asiatisch mit Sojasauce, Essig, Ketchup, Honig und Aprikosen.
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 394 kcal, Kohlenhydrate: 56 g, Eiweiß: 28 g, Fett: 5 g

Zutaten

Für
2
Portionen
80

g g Langkornreis

20

g g Ingwer (frisch)

180

g g Hähnchenbrustfilet

3

El El Sojasauce

2

El El Weißweinessig

1

Zwiebel

200

g g rote Paprikaschoten

1

rote Chilischote

4

Frühlingszwiebeln

150

g g Aprikosen

3

El El Ketchup

1

Tl Tl Honig

0.5

El El Öl

dunkler Saucenbinder

Zubereitung

  1. Reis nach Packungsanweisung garen. Ingwer schälen und fein würfeln. Hähnchenbrustfilet quer in dünne Scheiben schneiden. Ingwer, Sojasauce und Essig verrühren. Fleisch in der Hälfte der Marinade 10 Min. marinieren.
  2. Zwiebel halbieren und in Streifen schneiden. Paprikaschote putzen und in grobe Stücke schneiden. Chilischote längs einritzen. Frühlingszwiebeln putzen, das Weiße in 2 cm lange Stücke schneiden. Das Hellgrüne in Ringe schneiden. Aprikosen entsteinen und in Spalten schneiden. 150 ml Wasser mit der restlichen Marinade, Ketchup und Honig verrühren.
  3. Fleisch trocken tupfen, im heißen Öl in einer Pfanne rundherum scharf anbraten und herausnehmen. Zwiebeln, Paprika, Chili und das Weiße der Frühlingszwiebeln in die Pfanne geben und bei mittlerer Hitze 2 Min. dünsten. Aprikosen und süßsaure Sauce zugeben und 5 Min. kochen. Sauce evtl. mit etwas dunklem Saucenbinder binden. Fleisch untermischen und Chili entfernen. Mit Frühlingzwiebeln bestreuen und mit Reis servieren.
Tipp Wer keine frischen Aprikosen bekommt, kann genauso gut Dosenaprikosen oder -ananas verwenden. Diese dann aber erst ganz zum Schluss zugeben und evtl. mit etwas Limettensaft abschmecken.