Pilaw

Für jeden Tag 9/2013
Pilaw
Foto: Matthias Haupt
Einfach und richtig lecker: Kräuter, Chili und Erbsen verfeinern das orientalische Hack-Reis-Gericht.
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 568 kcal, Kohlenhydrate: 42 g, Eiweiß: 31 g, Fett: 29 g

Zutaten

Für
4
Portionen

El El Mandelkerne (blanchiert)

rote Zwiebeln

Möhren

Zweig Zweige Rosmarin

Stiel Stiele Thymian

El El Olivenöl

g g Rinderhackfleisch

g g Langkornreis

Tl Tl Tomatenmark

Salz

Zucker

Chiliflocken (getrocknet)

ml ml Weißwein

ml ml Brühe

g g Erbsen (tiefgekühlt)

Stiel Stiele Petersilie

Tomaten

g g Vollmilchjoghurt

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Ofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Mandeln auf einem Blech auf der mittleren Schiene 5-10 Min. rösten, danach grob hacken. Zwiebeln fein würfeln. Möhren schälen und fein würfeln. Rosmarin und Thymian fein hacken.
  2. Öl in einem weiten ofenfesten Topf erhitzen. Hack darin bei mittlerer bis starker Hitze 5 Min. braten. Reis zugeben, kurz mitrösten. Zwiebeln und Möhren zugeben, 3 Min. mitbraten. Tomatenmark einrühren, kurz braten. Mit Salz, 1 Prise Zucker und Chiliflocken würzen.
  3. Alles mit Wein ablöschen. Brühe zugießen und aufkochen. Rosmarin, Thymian und Erbsen untermischen. Hack-Reis-Mischung zugedeckt im heißen Ofen im unteren Drittel 30 Min. garen. Dann offen weitere 10 Min. garen.
  4. Petersilienblätter von den Stielen zupfen. Von den Tomaten den Stielansatz entfernen. Tomaten in Scheiben schneiden. Pilaw mit Tomatenscheiben, Joghurt, Petersilie und Mandeln anrichten.
Tipp Pilaw muss schön körnig sein. Deshalb gelingt es am besten mit stärkearmem Langkornreis und ohne viel zu rühren.