Buttermilchwaffeln mit Aprikosensahne

Buttermilch macht den Teig schön locker und mit Vanillepuddingpulver sooo gut!
11
Aus Für jeden Tag 9/2013
Kommentieren:
Buttermilchwaffeln mit Aprikosensahne
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 125 g Butter, weich
  • 90 g Zucker
  • Salz
  • 4 Eier, (Kl. M)
  • 250 g Mehl
  • 2 Tl Weinsteinbackpulver
  • 20 g Vanillepuddingpulver
  • 250 ml Buttermilch
  • 150 g reife Aprikosen
  • 1 El Zitronensaft
  • 80 g Aprikosenkonfitüre
  • 200 ml Schlagsahne
  • Öl für das Waffeleisen
  • 2 El Puderzucker

Zeit

Arbeitszeit: 50 Min.

Nährwert

Pro Portion 924 kcal
Kohlenhydrate: 98 g
Eiweiß: 17 g
Fett: 49 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Butter, Zucker und 1 Prise Salz mit den Quirlen des Handrührers 5 Min. sehr cremig rühren. Eier einzeln jeweils 1⁄2 Min. gut unterrühren. Mehl, Backpulver und Puddingpulver mischen, mit Buttermilch unterrühren. Ofen auf 100 Grad (Umluft 80 Grad) vorheizen.
  • Aprikosen halbieren, entsteinen, Hälften sehr fein würfeln, mit Zitronensaft und Konfitüre mischen. Sahne steif schlagen, mit der Aprikosenmasse in eine Schale geben und locker miteinander vermischen.
  • Waffeleisen vorheizen, mit Öl ausstreichen. Pro Waffel einige Esslöffel Waffelteig in das Waffeleisen geben und goldbraun backen. Fertige Waffeln auf einem Blech im heißen Ofen warm halten. Waffeln mit Puderzucker bestäuben und mit der Aprikosensahne servieren.
  • Das Waffeleisen mit wenig Öl dünn einfetten, damit die Waffeln nicht ankleben. Das geht am besten mit einem Backpinsel aus Silikon.