Lamm mit Fenchel

Für jeden Tag 9/2013
Lamm mit Fenchel
Foto: Matthias Haupt
Im Ofen schmoren Lamm und Fenchel mit Chiliflocken und Weißwein. Ganz fein! Dazu passt cremige Feta-Polenta.
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Alkohol, Schnell, Hauptspeise, Backen, Braten, Gemüse, Gewürze, Lamm

Pro Portion

Energie: 455 kcal, Kohlenhydrate: 8 g, Eiweiß: 39 g, Fett: 28 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Lammkeulenscheiben (à ca. 200 g)

Fenchelknollen

El El Öl

Salz

Prise Prisen Chiliflocken

ml ml trockener Weißwein

Pfeffer

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. 2 Lammkeulenscheiben (à ca. 200 g) aus dem Kühlschrank nehmen. 2 Fenchelknollen mit Grün putzen, halbieren, den Strunk keilförmig herausschneiden. Das feine Grün abschneiden und beiseitelegen. Die Knollen in 1 cm breite Spalten schneiden. In einer Schüssel mit 2 El Öl, Salz und 1 Prise Chiliflocken mischen und auf einem Backblech verteilen. Im heißen Ofen bei 200 Grad auf der mittleren Schiene 10 Min. garen (Umluft nicht empfehlenswert).
  2. Inzwischen das Fleisch salzen und in einer Pfanne mit 2 El Öl von jeder Seite 3-4 Min. hellbraun anbraten. Mit 50 ml trockenem Weißwein und 50 ml Wasser ablöschen.
  3. Lammkeulenscheiben und Bratsud zum Fenchel auf das Blech geben und alles weitere 10 Min. garen. Fleisch und Fenchel zusammen anrichten und mit etwas Fenchelgrün und Pfeffer bestreut servieren.

Schritt für Schritt: Lamm mit Fenchel

Lamm mit Fenchel
© Matthias Haupt

1. Den Fenchel auf ein Schneidebrett legen und mit einem scharfen Messer von unten eine Scheibe abschneiden.

Lamm mit Fenchel
© Matthias Haupt

2. Die Enden mit dem Fenchelgrün abschneiden. Das zarte Grün beiseitelegen und später wie Kräuter verwenden.

Lamm mit Fenchel
© Matthias Haupt

3. Die Knolle der Länge nach halbieren und dann den dicken Strunk mit dem Messer jeweils keilförmig herausschneiden.

Lamm mit Fenchel
© Matthias Haupt

4. Die Hälften mit dem Messer in 1 cm breite Spalten schneiden oder für den Salat auf dem Küchenhobel in feine Scheiben hobeln.