Mirabellenkuchen

Lockerer Hefeteig, Eierschmand und saftige Früchte. Herrlich!
36
Aus Für jeden Tag 9/2013
Kommentieren:
Mirabellenkuchen
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 24 Einheiten
  • 25 g frische Hefe
  • 200 ml Milch, lauwarm
  • 150 g Zucker
  • 400 g Mehl
  • 3 Eier, (Kl. M)
  • Salz
  • 120 g Butter, weich
  • 1.2 kg Mirabellen
  • 600 g Schmand
  • 4 gestr. El Speisestärke
  • 2 El Zitronensaft
  • 100 g Quittengelee

Zeit

Arbeitszeit: 40 Min.
plus Geh- und Backzeit

Nährwert

Pro Einheit 245 kcal
Kohlenhydrate: 30 g
Eiweiß: 4 g
Fett: 11 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Hefe zerkrümeln, mit 100 ml Milch und 60 g Zucker glatt rühren. Mehl in eine Schüssel geben, Hefemischung, restliche Milch, 1 Ei und 1 Prise Salz zugeben. Alles mit den Knethaken des Handrührers 2 Min. zu einem glatten Teig verkneten. Butter zugeben und 3 Min. weiterkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Std. aufs doppelte Volumen gehen lassen.
  • Mirabellen putzen und entsteinen. Schmand, restliche Eier, restlichen Zucker, Stärke und Zitronensaft verrühren.
  • Ofen auf 190 Grad vorheizen (Umluft nicht empfehlenswert). Teig nochmals gut durchkneten. Auf einem gefetteten Blech gleichmäßig mit bemehlten Händen bis zum Rand auseinanderdrücken. Gleichmäßig mit der Schmandcreme bestreichen. Mit den Mirabellen belegen. Im heißen Ofen auf der untersten Schiene 35–40 Min. backen. Gelee aufkochen, den heißen Kuchen sofort nach dem Backen mit dem Gelee bestreichen. Dann lauwarm abkühlen lassen.