VG-Wort Pixel

Zwetschgenkuchen mit Zimtstreusel

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde 20 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer


Zutaten

Für
28
Stücke

Hefeteig

g g Mehl

Würfel Würfel Hefe (42g)

l l Milch

g g Zucker

g g Butterschmalz (zimmerwarm)

Tl Tl dünn abgeriebene Schale von 1 Zitrone (unbehandelt)

Eigelb (Gewichtsklasse 2)

Salz

Streusel

g g Mehl

g g Zucker

g g Butter

Tl Tl Zimt

Pk. Pk. Vanilinzucker

Belag

kg kg Zwetschgen

Mehl zum Bearbeiten des Teigs

Fett für das Blech

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Das Mehl in eine Schüssel geben und in die Mitte eine Mulde drücken. Die Hefe in die Mulde krümeln. Die Milch leicht erwärmen und über die Hefe gießen. Zucker, Butterschmalz, Zitronenschale, Eigelb und Salz auf dem Mehlrand verteilen. Die Hefe in der Milch auflösen, dann von der Mitte aus alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig mit Mehl bestäuben und zugedeckt 30-40 Minuten bei Raumtemperatur gehen lassen.
  2. Für die Streusel Mehl, Zucker, Butter in Flöckchen, Zimt und Vanillinzucker in eine Schüssel geben und mit den Händen gut vermengen, bis grobflockige Streusel entstehen.
  3. Die Zwetschgen waschen, abtropfen lassen und entsteinen. Den Hefeteig noch einmal zusammendrücken, dann auf einer bemehlten Arbeitsfläche auf die Größe der Backpfanne ausrollen. Die Saftpfanne fetten. Den Teig in die Saftpfanne legen, die Ränder etwas hochdrücken. Die Zwetschgen dachziegelartig dicht an dicht auf den Teig legen, die Streusel darauf verteilen. Auf der zweiten Einschubleiste von unten in den vorgeheizten Backofen schieben und bei 200 Grad 30-35 Minuten backen. Dann das Blech auf die oberste Einschubleiste schieben und die Streusel noch 5 Minuten bräunen.