VG-Wort Pixel

Apfel-Paprika-Relish

essen & trinken 9/2013
Apfel-Paprika-Relish
Foto: Thorsten Suedfels
Es fehlt dem Eintopf eine Prise Überraschung? Das fruchtig-scharfe Relish einfach aufs Fleisch streichen. Passt auch prima zu kaltem Braten.
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 34 kcal, Kohlenhydrate: 7 g,

Zutaten

Für
320
ml
100

g g Schalotten

1

rote Chilischote

1

rote Paprikaschote (ca. 150 g)

Salz

1

säuerlicher Apfel (ca. 190 g)

50

g g Zucker

100

ml ml Weißweinessig

1

Lorbeerblatt

1

Tl Tl englisches Senfpulver

1

Tl Tl Currypulver (z. B. Anapurna)

Pfeffer

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Schalotten fein würfeln. Chili putzen und mit Kernen fein hacken. Paprika putzen, vierteln und entkernen. Paprika in kochendem Salzwasser 5-6 Minuten garen, in ein Sieb gießen, abschrecken und gut abtropfen lassen. Paprika häuten und in feine Würfel schneiden. Apfel schälen, Kerngehäuse entfernen. Apfel in kleine Würfel schneiden.
  2. Zucker mit Schalotten, Essig, 100 ml Wasser, Lorbeerblatt, Chili, Senf- und Currypulver in einem Topf verrühren, aufkochen und offen bei mittlerer bis starker Hitze auf die Hälfte einkochen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Apfel und Paprika zugeben und weitere 5-6 Minuten leicht kochen lassen. Die Flüssigkeit sollte leicht sämig sein, Obst und Gemüse noch leicht bissfest. Relish zum Eintopf servieren (siehe Rezept: Eintopf mit Rinderbrust, Gemüse und Bandnudeln).